Advertisement

© 2011

Psychophysiologie der Kognition

Eine Einführung in die Kognitive Neurowissenschaft

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Frank Rösler
    Pages 1-15
  3. Frank Rösler
    Pages 17-51
  4. Frank Rösler
    Pages 53-77
  5. Frank Rösler
    Pages 79-107
  6. Frank Rösler
    Pages 109-144
  7. Frank Rösler
    Pages 145-170
  8. Frank Rösler
    Pages 171-223
  9. Frank Rösler
    Pages 225-278
  10. Frank Rösler
    Pages 279-306
  11. Frank Rösler
    Pages 307-343
  12. Frank Rösler
    Pages 345-386
  13. Frank Rösler
    Pages 387-410
  14. Back Matter
    Pages 411-461

About this book

Introduction

Kognitive Leistungen – Wahrnehmung, Aufmerksamkeitssteuerung, Gedächtnisbildung, Entscheidungsfindung, Handlungskontrolle oder Syntaxanalyse – entstehen in einem Nervensystem, dessen Elemente nur wenige Funktionseigenschaften besitzen. Neurone erregen und hemmen einander, Verknüpfungen zwischen Neuronen werden durch Erfahrung modifiziert. Wie entstehen in einem solchen System kognitive Leistungen, welche Prozesse laufen dabei ab?

In diesem Lehrbuch erläutert der Kognitions- und Biopsychologe Frank Rösler den wechselseitigen Bezug zwischen Phänomenen der Kognitionspsychologie, deren biologischen Korrelaten und der Modellierung in neuronalen Netzen für Studierende in Masterstudiengängen bzw. in der zweiten Hälfte einer Ausbildung zum Bachelor mit Schwerpunkt in Kognitionspsychologie, Kognitiver Neurowissenschaft, Neurobiologie, Neuroinformatik, Psycholinguistik oder Neurophilosophie.

Authors and affiliations

  1. 1.Department PsychologieUniversität PotsdamPotsdam OT GolmDeutschland

About the authors

Frank Rösler ist Professor für Allgemeine und Biologische Psychologie und Experte auf dem Gebiet der kognitiven Psychophysiologie. Er lehrte viele Jahre am Fachbereich Psychologie der Philipps-Universität Marburg und ist seit 2010 am Department für Psychologie der Universität Potsdam tätig. Er hat an internationalen Institutionen geforscht und gelehrt, darunter University of California, University of Queensland, das Max-Planck-Institut für Psycholinguistik in Nijmegen, das Wissenschaftskolleg zu Berlin und das Hanse-Wissenschaftskolleg. Er ist Ehrenmitglied und Träger der Wilhelm-Wundt-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, gehört der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften – an, und er arbeitet als Beirat unter anderem am Max-Planck Institut für Bildungsforschung und für die Zeitschrift Gehirn und Geist.

Bibliographic information

Industry Sectors
Health & Hospitals

Reviews

(...) Frank Rösler, Professor für Allgemein Psychologie an der Universität Potsdam, ist es gelungen, die in klassischen Lehrbüchern meist getrennt voneinander behandelte Psychologie und Neurophysiologie auf eindrückliche Weise zu verknüpfen. So berichtet er nicht nur von spannenden Phänomenen der Kognitionspsychologie, sondern erklärt auch unmittelbar deren biologische Hintergründe.

Gehirn und Geist