Advertisement

© 2010

Wie Zellen funktionieren

Wirtschaft und Produktion in der molekularen Welt

  • Authors

Benefits

  • ein Genuss in Wort und v.a. im Bild

  • so werden die komplexen und komplizierten Abläufe in den Zellen unseres Körpers verständlich

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xiv
  2. David S. Goodsell
    Pages 1-7
  3. David S. Goodsell
    Pages 8-27
  4. David S. Goodsell
    Pages 28-51
  5. David S. Goodsell
    Pages 52-69
  6. David S. Goodsell
    Pages 110-128
  7. David S. Goodsell
    Pages 130-142
  8. David S. Goodsell
    Pages 144-162
  9. Back Matter
    Pages 163-171

About this book

Introduction

"Wie Zellen funktionieren" erforscht die molekularen Mechanismen in der Zelle. Wie in der realen Wirtschaft sorgen Mini-Maschinen für die Produktion hochkomplexer Bauteile und bewirken ein präzises Ineinandergreifen der Moleküle, um die vielfältigen, lebenswichtigen Prozesse in den lebenden Zellen präzise und akkurat auf drei Ebenen zu steuern: auf der Ebene der Mini-Maschinen, jener der molekularen Welt und der Zelle.

„Wie Zellen funktionieren" ist eine Reise in die submikroskopische Welt der Zelle. Als Leser werden wir eingeführt in die Bausteine des Lebens, die Proteine, Nucleinsäuren, Lipide und Polysaccharide. Bei einer Vergrößerung von 1.000.000 reisen wir in Wasserfarben-Zeichnungen durch lebende Zellen. Wie Moleküle zusammenarbeiten, um die Lebensprozesse auszuführen ist ebenso Thema des Buches wie die Wirkung von Viren, Giften und Drogen auf der Zellebene in unserem Körper.

Als faszinierende Einführung in die Biochemie für Nichtspezialisten verbindet sich der lebendig verfasste Text auf einzigartige Weise mit den 70 brillanten Vierfarbzeichnungen – künstlerischen Handillustrationen wie auch Computergrafiken - von Molekülen und den molekularen Prozessen auf Zellebene. Der prägnant verfasste Text erschließt sich so auch für den interessierten Laien.

Keywords

Biochemie Escherichia coli Lipide Nucleinsäuren Proteine Telomere Zelltod

About the authors

Dr. David S. Goodsell ist Assistenzprofessor in der Abteilung für Molekularbiologie am Scripps Research Institute in La Jolla, Kalifornien. Seine Abbildungen sind berühmt und erscheinen in vielen Publikationen, um zu zeigen, wie dicht gepackt und übervoll Zellen sind. Goodsell ist auch als Fachmann und bei Illustrationen vieler Wissenschafts-Museen gefragt, erst kürzlich wurde er bei einer neuen Nanotechnologie-Initiative, die teilweise vom Exploratorium in San Francisco ausging, um Rat gefragt.


Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods

Reviews

In millionenfacher Vergrößerung reisen wir in fantasievollen Zeichnungen durch lebende Zellen.

Lausitzer Rundschau, August 2010

Eine alternative Einführung in wichtige Strukturen und Prozesse der Zell- und Molekularbiologie, bemerkenswert vor allem wegen der computergraphisch gestalteten und künstlerisch ambitionierten Darstellung von Aufbau und Wirkung wichtiger Biomoleküle. (...) ein origineller und informativer Beitrag zur Veranschaulichung komplexer biologischer Substanzen und Stoffwechselvorgänge.

ekz-Informationsdienst, Juli 2010

Das Buch >>ist eine Reise in die submikroskopische Welt der molekularen Maschinen. … das Buch ist eine bebilderte Übersicht über die Moleküle, die bei den Prozessen des Lebens zusammenspielen. … Das Buch liefert eine faszinierende Einführung in die Biochemie und Molekularbiologie für Nicht-Wissenschaftler. … es ist in einem klaren Text ohne Fachbegriffe geschrieben, der auch für den interessierten Laien zugänglich ist.<< Medical News Today, May, 2009

>>Dieses Buch ist fantastisch. … Und es übermittelt die schier unglaubliche Komplexität – und Wirklichkeit – von jeder Zelle in Ihrem Körper. David Goodsell … erreicht dies mit wunderbaren vierfarbigen Grafiken, Zeichnungen, die auf Computeranimationen basieren und die er anhand mikroskopischer Bilder geschaffen hat. … (Das Buch) ist dünn, lesbar und bezaubernd, ein Sachbuch, das vom Nachttischchen nach einem schreit. Wenn Sie nur etwas neugierig darauf sind, wie Zellen arbeiten, greifen Sie zu (dem Buch).<< Lisa Parsons, The Hippo, July, 2009

>>Die vierfarbigen Illustrationen des Autors sind erstaunlich und zwingen den Leser dazu, bei jedem Bild für einige Minuten zu verweilen. … Er macht gute Arbeit. … Goodsells Technik ist bemerkenswert. Er verwendet eine Kombination aus Handzeichnung und Computergrafik.<< Weanée Kimblewood, Lab Times, Issue 5, September, 2009