Advertisement

Fundamente der Graphentheorie

  • Lutz Volkmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xix
  2. Lutz Volkmann
    Pages 1-33
  3. Lutz Volkmann
    Pages 34-59
  4. Lutz Volkmann
    Pages 60-75
  5. Lutz Volkmann
    Pages 76-94
  6. Lutz Volkmann
    Pages 95-112
  7. Lutz Volkmann
    Pages 113-134
  8. Lutz Volkmann
    Pages 135-169
  9. Lutz Volkmann
    Pages 170-191
  10. Lutz Volkmann
    Pages 192-214
  11. Lutz Volkmann
    Pages 215-243
  12. Lutz Volkmann
    Pages 244-264
  13. Lutz Volkmann
    Pages 265-283
  14. Lutz Volkmann
    Pages 284-312
  15. Lutz Volkmann
    Pages 313-337
  16. Lutz Volkmann
    Pages 338-356
  17. Lutz Volkmann
    Pages 357-376
  18. Lutz Volkmann
    Pages 377-395
  19. Back Matter
    Pages 396-446

About this book

Introduction

Dieses Buch stellt eine umfassende und leicht lesbare Einführung in die Graphentheorie dar. Das Hauptziel ist es, dem Leser, insbesondere dem Studierenden, Methoden zu übermitteln und ihn für graphentheoretisches Denken zu interessieren. Der Text enthält neben dem gesamten klassischen Bestand der Graphentheorie eine Fülle neuer und moderner Aspekte, die zum großen Teil erstmalig in dieser Form zusammengefaßt worden sind. Besonders hervorzuheben sind die Kapitel über Hamiltonsche Graphen, Turniertheorie, Faktortheorie, Dominanz und Irredundanz, Kanten- und Totalfärbung, Ramsey-Theorie und lokal-semi-vollständige Digraphen. Ausführliche Beweise, zahlreiche Beispiele und eine gelungene didaktische Aufbereitung machen das Werk durchsichtig und verständlich.

Keywords

Algorithmen Briefträgerproblem Farbe Färbung Graphen Graphentheorie Hamiltonkreis Kante Klassifizierung Kombinatorik Königsberger Brückenproblem Matching Satz von Kuratowski Satz von Tutte Schnitt

Authors and affiliations

  • Lutz Volkmann
    • 1
  1. 1.Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule AachenBundesrepublik Deutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications