Advertisement

Fragen der Ethik in der Psychotherapie

Konfliktfelder, Machtmißbrauch, Berufspflichten

  • Renate Hutterer-Krisch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages III-XVIII
  2. Einführung in die Ethik

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Alfred Simon
      Pages 3-14
  3. Ethik und Psychotherapie

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Renate Hutterer-Krisch
      Pages 17-60
    3. Gerhard Stemberger
      Pages 61-73
    4. Renate Hutterer-Krisch
      Pages 74-108
    5. Margerita Hoffmann
      Pages 121-132
    6. Renate Hutterer-Krisch
      Pages 133-154
  4. Ethik und an die Psychotherapie angrenzende Wissenschaften

    1. Front Matter
      Pages 155-155
    2. Ilse Kryspin-Exner, Bibiana Schuch
      Pages 157-168
    3. Helmut Schreiner
      Pages 181-196
  5. Zur Beziehungsethik in der Psychotherapie

    1. Front Matter
      Pages 197-197
    2. Renate Riedler-Singer
      Pages 199-208
  6. Spezifische ethische Fragen in der psychotherapeutischen Behandlung

    1. Front Matter
      Pages 217-217
    2. Wilfried Datler
      Pages 219-225
    3. Wolfgang Beiglböck, Senta Feselmayer
      Pages 237-243
    4. Renate Brosch
      Pages 244-253
    5. Alfred Springer, Marianne Springer-Kremser
      Pages 254-263
    6. Ursula Wirtz
      Pages 328-333
  7. Zur spezifischen ethischen Problematik in der Psychotherapie im Maßnahmenvollzug

    1. Front Matter
      Pages 335-335
    2. Udo Jesionek
      Pages 337-343
    3. Billie Rauscher-Gföhler, Christian Jorda, Reinhard Eher
      Pages 344-363
    4. Reinhard Eher, Gertrude Thamm, Billie Rauscher-Gföhler
      Pages 364-374
  8. Ethik in Praxis, Supervision und Forschung

    1. Front Matter
      Pages 383-383
    2. Franz Sedlak
      Pages 385-399
  9. Ethische Fragen in der Psychotherapieausbildung

  10. Psychotherapie, Ethik und Recht

    1. Front Matter
      Pages 429-429
    2. Renate Hutterer-Krisch, Johanna Schopper
      Pages 431-434
    3. Monika Becker-Fischer, Gottfried Fischer
      Pages 447-459
  11. Zu den aktuellen Berichterstattungsforderungen der Krankenkassen in Österreich

    1. Front Matter
      Pages 479-479
    2. Renate Hutterer-Krisch, Margerita Hoffmann
      Pages 481-490

About this book

Introduction

"Das Übel gedeiht nie besser, als wenn ein Ideal davorsteht" (Karl Kraus). Die Offenheit sich selbst gegenüber ist in der Psychotherapie ein Wert, der zur grundlegenden Basis der Berufsausübung zählt. In diesem Sinne beschäftigt sich dieses Buch mit kritischen Stellen in der Ausübung der Psychotherapie. Ethisch verantwortliches Handeln lässt sich letztlich nicht durch Gesetze und Richtlinien erzwingen. Sie können die Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten nicht entbinden, selbstverantwortlich ihre therapeutische Grundhaltung und ihr Handeln ständig unter dem Gesichtspunkt der ethischen Verpflichtungen zu reflektieren, die sich aus ihrer Aufgabe ergeben. Die Autoren dieses Bandes setzen sich sehr praxisbezogen mit der selbstverantwortlichen Berufsausübung auseinander. Die Neuauflage des bewährten Standardwerkes enthält neue Beiträge über narzißtischen Machtmissbrauch in der Psychotherapie, über sexuellen Mißbrauch im Ausbildungsverhältnis sowie die aktualisierte Version des österreichischen Berufskodex.

Keywords

Ausbildung Behandlungsfehler Berufskodex Beschwerde Erstgespräch Psychiatrie Psychologie Psychotherapie Psychotherapie,Psychiatrie Psychotherapieausbildung Psychotherapiegesetz Selbsthilfe Sexualtherapie Supervision sexueller Mißbrauch

Editors and affiliations

  • Renate Hutterer-Krisch
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Biotechnology
Law
Consumer Packaged Goods