Advertisement

Pupillometrie in der klinisch- psychophysiologischen Diagnostik

  • Josef Grünberger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Josef Grünberger
    Pages 1-2
  3. Josef Grünberger
    Pages 3-12
  4. Josef Grünberger
    Pages 13-24
  5. Josef Grünberger
    Pages 25-39
  6. Josef Grünberger
    Pages 41-66
  7. Josef Grünberger
    Pages 67-80
  8. Josef Grünberger
    Pages 81-94
  9. Josef Grünberger
    Pages 95-111
  10. Josef Grünberger
    Pages 113-126
  11. Josef Grünberger
    Pages 127-161
  12. Josef Grünberger
    Pages 163-172
  13. Josef Grünberger
    Pages 173-191
  14. Josef Grünberger
    Pages 193-237
  15. Josef Grünberger
    Pages 239-243
  16. Back Matter
    Pages 245-249

About this book

Introduction

Die Pupille gilt als das Fenster zur Seele. Starke Gefühle, Erregungen oder Gefühlsregungen führen zu einer Erweiterung der Pupille. Die objektive und ökonomische Messung der Pupillenreaktion als Parameter der vegetativen Erregung hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen, da sowohl die Aufnahme- als auch die Auswertungstechniken wesentlich verbessert werden konnten. Der Autor gibt einen Überblick über die computergesteuerte statische und dynamische Pupillenmessung an Patienten mit verschiedenen psychosomatischen Krankheitsbildern, wie beispielsweise Ulcus, Colitis, Herzneurose, Anorexie und Asthma. Der Einsatz und die Bedeutung der statischen Messung bei gesunden jungen und älteren Menschen in der Psychopharmakologie und bei psychischen Störungen wird erläutert. Weiters werden die dynamischen Pupillenreaktionen auf verschiedene sensorische Stimuli (optische und akustische) verglichen.

Keywords

Alkoholismus Depression Diagnostik Drogenabhängigkeit Gefühl Gefühle Hypnose Lichttherapie Psyche Psychiatrie Psychosomatik Reliabilität Schizophrenie Syndrom Validität

Authors and affiliations

  • Josef Grünberger
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik für PsychiatrieWienÖsterreich

Bibliographic information

Industry Sectors
Health & Hospitals