Advertisement

Aktuelle Probleme der Geomechanik und Deren theoretische Anwendung / Acute Problems of Geomechanics and Their Theoretical Applications

XVII. Kolloquium (Ludwig-Föppl-Kolloquium) der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik / 17th Symposium (Ludwig-Föppl-Symposium) of the Austrian Geomechanical Society Salzburg, 26. und 27. Oktober 1967

  • L. Müller
Conference proceedings

Part of the Felsmechanik und Ingenieurgeologie / Rock Mechanics and Engineering Geology book series (FELSMECHANIK, volume 4)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-V
  2. Robert Haefeli
    Pages 31-51
  3. Walter Wittke, Claude Louis
    Pages 52-78
  4. Franz Kahler, Josef Wanderer
    Pages 151-157
  5. Helmut Detzlhofer
    Pages 158-180
  6. Rudolf Kvapil
    Pages 181-186
  7. Fritz Hautum
    Pages 187-191
  8. Harald Lauffer
    Pages 207-208
  9. Gerhard Naber
    Pages 209-215
  10. Eduard Gruner
    Pages 261-268
  11. Back Matter
    Pages 269-283

About these proceedings

Introduction

Der diesjährigen Tagung des Salzburger Geomechanik-Kreises haben wir den Namen Ludwig-Föppl-Kolloquium gegeben; wir wollten damit diesen Pionier der Geomechanik und Mitbegründer unserer Kolloquien aus Anlaß seines 80. Geburtstages, den er am 27. Februar 1967 beging, in besonderer Weise ehren. Zu einer Zeit, da noch keineswegs abzusehen war, ob dem Gedanken einer in Gemeinschaft erarbeiteten Synthese zwischen Geologie, Geophysik, Ingenieur- und Bergbauwissenschaften Erfolg oder Mißerfolg beschieden sein würde, hat sich Ludwig F ö P P I mit dem Gewicht seines Namens und mit der ihm eigenen Aktivität zu unseren Geomechanik-Bestrebungen bekannt, und es ist unser Stolz, daß dieser Forscher bei seiner Jubiläumsvorlesung an der Technischen Hochschule in München die Geomechanik selbst ein Hauptarbeitsgebiet seiner reifen Jahre genannt hat. Allein die unserem Kreise gewidmeten Beiträge sind für die Entwicklung unserer jungen Wissenschaft grundlegend gewesen und haben richtungweisende Impulse gegeben, aus denen vieles weitere erwachsen konnte. Viele Teilnehmer dieses Kollo­ quiums erinnern sich noch gerne der Vorträge über spannungsoptische Versuche an geschichtetem Material (1955), den Übergang von der Haftreibung zur Gleitreibung (1955), elastische Spannungszustände in Körpern mit ebenen Schnitten (Klüften) (1957), die Formänderungsarbeit als Kriterium für die Standsicherheit von Stol­ len (1957) und über Störungen des Spannungszustandes in der Umgebung eines Druckstollens durch Spalten (1957); über den Bodendruck unter einem belasteten Fundamentbalken (1958); die Sprengwirkung des Porenwassers beim Druckversuch (1958) und die Untersuchung der Standfestigkeit von Stollen nach der Methode der kleinen Schwingungen (1958); zusammen mit Sonntag über Spannungen im Gebirge mit plattenförmigem Aufbau (1957), über angeheftete Stützmauern mit

Keywords

Geomechanics Geomechanik Gesellschaft Druckstollen Festigkeit Fundament geomechanics

Editors and affiliations

  • L. Müller
    • 1
  1. 1.SalzburgÖsterreich

Bibliographic information

Industry Sectors
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering