Advertisement

© 2004

Komplikationen in der Hausarztpraxis

Erkennen — Handeln — Vermeiden

  • Gisela Charlotte Fischer
  • Eberhard Hesse
  • Adalbert Keseberg
  • Thomas Lichte
  • Heinz-Peter Romberg
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Allgemeiner Teil

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Gisela C. Fischer
      Pages 3-4
    3. Gisela C. Fischer, Eberhard Hesse
      Pages 5-8
    4. Gisela C. Fischer
      Pages 9-11
    5. Gisela C. Fischer
      Pages 17-22
  3. Spezieller Teil

    1. Front Matter
      Pages 23-23
    2. Johann von Aswege
      Pages 29-38
    3. Adalbert Keseberg
      Pages 39-47
    4. Diedrich Dieckhoff
      Pages 49-55
    5. Peter Maisel, Erika Baum, Christa Dörr, Norbert Donner-Banzhoff
      Pages 57-66
    6. Adalbert Keseberg
      Pages 67-74
    7. Wilhem Niebling
      Pages 75-81
    8. Friedhelm Henze
      Pages 83-91
    9. Stefan Gesenhues
      Pages 93-100
    10. Adalbert Keseberg
      Pages 101-108
    11. Hans-Dieter Klimm
      Pages 109-115
    12. Stefan Hensler
      Pages 117-122

About this book

Introduction

Im Gegensatz zum klassischen Lehrbuch, welches typische Krankheitsverläufe und die ideale Versorgung beschreibt, setzt sich dieses Werk insbesondere mit versorgungsbedingten Komplikationen in der Allgemeinmedizin und deren Vermeidung auseinander. Die Darstellung ist unmittelbar an der Versorgungswirklichkeit ausgerichtet und wird von typischen Herausforderungen und Ansprüchen an die Hausarztmedizin geleitet. Durch praxisrelevante Patientenbeispiele, Checklisten und Merksätze werden Komplikationen besonders anschaulich bei typischen Krankheiten, Symptomen sowie Therapieformen der Hausarztmedizin dargestellt. Bei einer tiefgreifenden Analyse von ärztlichem Verhalten zeigt sich, dass Komplikationen bei hausärztlichen Versorgungsfunktionen oftmals durch Kommunikationsdefizite entstehen. Ein Kapitel ist deshalb den ausgewählten Patientengruppen gewidmet und zeigt die Bedeutung eines zukunftsweisenden Krankheits- und Versorgungsmodells. In seinem Zentrum steht die jeweilige individuelle Patientensituation.

Keywords

Allgemeinmedizin Fallstricke Fehlerquellen Hausärztliche Praxis Innere Medizin Komplikationen Qualitätssicherung

Editors and affiliations

  • Gisela Charlotte Fischer
    • 1
  • Eberhard Hesse
    • 2
  • Adalbert Keseberg
    • 3
  • Thomas Lichte
    • 4
  • Heinz-Peter Romberg
    • 5
  1. 1.Medizinische Hochschule HannoverDeutschlandGermany
  2. 2.Arbeitsbereich Allgemeinmedizin, Medizinische FakultätWestfälische Wilhelms-Universität MünsterDeutschlandGermany
  3. 3.Lehrbereich AllgemeinmedizinMedizinische Fakultät der Rheinischen-Wilhelms-Universität BonnDeutschlandGermany
  4. 4.Lehrbeauftragter für AllgemeinmedizinMedizinische Hochschule HannoverDeutschlandGermany
  5. 5.Lehrbereich AllgemeinmedizinMedizinische Fakultät der Rheinischen-Wilhelms-Universität BonnDeutschlandGermany

Bibliographic information

  • Book Title Komplikationen in der Hausarztpraxis
  • Book Subtitle Erkennen — Handeln — Vermeiden
  • Editors Gisela C. Fischer
    Eberhard Hesse
    Adalbert Keseberg
    Thomas Lichte
    Heinz-Peter Romberg
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-7091-0599-3
  • Copyright Information Springer-Verlag/Wien 2004
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Hardcover ISBN 978-3-211-83872-3
  • Softcover ISBN 978-3-7091-7205-6
  • eBook ISBN 978-3-7091-0599-3
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XX, 597
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Primary Care Medicine
    General Practice / Family Medicine
    Internal Medicine
    Pediatrics
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Health & Hospitals
Pharma

Reviews

"... Dieses Buch gehört ... tatsächlich in jede hausärztliche Praxisbibliothek ..." ZFA Zeitschrift für Allgemeinmedizin 1/2005 "... lesenswert für jeden, der Patienten versorgt ... Was das Buch auszeichnet, ist nicht allein das so wichtige Thema. Es ist außerdem die hervorragende didaktische Aufbereitung. Besonders hervorzuheben sind die vielen Kasuistiken und Falldiskussionen, Tabellen und ‚Zusammenfassungen‘ ... ein Buch, das in keinem Bücherschrank eines Arztes und angehenden Arztes fehlen darf." Ärzte Zeitung 3/2004, Ausgabe Nr. 52 "... Die Darstellungen sind übersichtlich und präzise, gut lesbar, in vielen Einzelheiten ausgesprochen interessant. Das Buch ist ein ‚Muß‘ für jeden Hausarzt ..." Allgemeinmedizin in Sachsen und Thüringen 1/2004