Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Hermann Wenusch
    Pages 1-5
  3. Hermann Wenusch
    Pages 7-26
  4. Hermann Wenusch
    Pages 27-80
  5. Hermann Wenusch
    Pages 81-621
  6. Hermann Wenusch
    Pages 629-635
  7. Hermann Wenusch
    Pages 637-691
  8. Hermann Wenusch
    Pages 693-725
  9. Back Matter
    Pages 727-733

About this book

Introduction

Am 1.3.2011 ist nach nur etwas mehr als zwei Jahren eine Neufassung der ÖNORM B 2110 erschienen. Die "B 2110" ist seit vielen Jahren Bestandteil nahezu jeden Bauvertrags und ihre Kenntnis gehört zum Kleinen 1 x 1 jedes Baupraktikers. Im Lauf der Zeit hat auch die Judikatur der ÖNORM B 2110 eine Bedeutung zugeschrieben, die über jene von „AGBs“ weit hinaus geht. Dennoch sind die genauen Wirkungen einzelner Bestimmungen oft unbekannt oder zumindest unklar. Das vorliegende Werk bietet eine an den Erfordernissen der Praxis ausgerichtete Kommentierung der ÖNORM B 2110, wobei vor allem die einschlägige Judikatur besonders weitgehend aufgearbeitet wurde.

Nicht nur die Änderung der ÖNORM B 2110 und der bei jeder Neuauflage selbstverständliche „Feinschliff“ unterscheiden dieses Buch von der Vorauflage: Hinzugekommen ist ein Kapitel, in dem eine grundlegende juristische Auseinandersetzung mit Bauwerkverträgen erfolgt. Baupraktikern, Juristen in Bauunternehmen und Rechtsanwälten wird hiermit ein umfassender und praxisorientierter Arbeitsbehelf zur Verfügung gestellt.

Authors and affiliations

  • Hermann Wenusch
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Bibliographic information