Advertisement

Medienpolitische Strategien für das interaktive Fernsehen

Eine vergleichende Implementationsanalyse

  • Authors
  • Bernd Beckert

About this book

Introduction

Interaktives Fernsehen ist seit Mitte der 90er Jahre immer wieder Gegenstand medien- und regulierungspolitischer Debatten. Die konkreten Bedingungen für die Realisierung von interaktiven TV-Diensten (Enhanced TV, WebTV, t-commerce), Video on Demand und Streaming Media-Anwendungen über breitbandige Online-Plattformen wurden bisher jedoch nicht systematisch erhoben.
Diese Arbeit untersucht die medienpolitischen Strategien zur Förderung des interaktiven Fernsehens in Deutschland und den USA, wie sie im Rahmen von staatlichen Programmen für die Informationsgesellschaft formuliert und umgesetzt wurden. Anhand einer detaillierten Darstellung von sechs Einführungsversuchen von interaktiven Fernsehdiensten werden die technischen, inhaltlichen und wirtschaftlichen Potenziale des interaktiven Fernsehens aufgezeigt und die jeweiligen regulatorischen Voraussetzungen und Barrieren benannt.

Keywords

Arbeit Computer Fernsehen Informationsgesellschaft Interaktives Fernsehen Internet Kommunikation Kommunikationstechnologie Medien Medienpolitik Nation Neue Medien Telekommunikation Wettbewerb

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-14685-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13773-5
  • Online ISBN 978-3-663-14685-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods