Theta-Funktionen und elliptische Funktionen für TI-59

Mathematische Routinen der Physik, Chemie und Technik Teil IV

  • Peter Kahlig

Part of the Anwendung programmierbarer Taschenrechner book series (APT, volume 17)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Peter Kahlig
    Pages 1-2
  3. Peter Kahlig
    Pages 3-72
  4. Peter Kahlig
    Pages 73-112
  5. Back Matter
    Pages 113-128

About this book

Introduction

Die speziellen Funktionen, insbesondere die elliptischen Funktionen, hatten in Physik und Technik stets ungeheure Bedeutung und wurden in den Vorlesungen der Hochschulen im 19. und be­ ginnenden 20. Jahrhundert entsprechend berücksichtigt. Später sind die speziellen Funktionen aus den Vorlesungen verschwunden, und es traten die strukturellen Gesichtspunkte der Mathematik in den Vordergrund. Dies hat zu einer gewissen Entfremdung zwischen Anwendungen und theoretischer Ausbildung im Vorlesungsbetrieb geführt. Allerdings haben im angelsächsischen Sprachraum die speziellen Funktionen stets durch Bücher und Tafelwerke Berücksichtigung gefunden, entsprechend ihrer Bedeutung sowohl für Anwendungen der Mathematik wie auch für theoretische Begriffsbildungen. Durch den Computer (bzw. seinen kleinen Bruder, den Taschenrechner) ist die Freude am numerischen Rechnen ganz bedeutend gestiegen. Wegen erhöhter Genauigkeitsansprüche in Physik· und Technik kann man sich heute nicht mehr mit linearen Näherungen begnügen (berühmtes Beispiel: das Pendel); dadurch braucht auch der Ingenieur und Physiker die speziellen Funktionen, im besonderen die elliptischen Funktionen. Es ist zu begrüßen, daß der Autor P. Kahlig, von dem schon analoge Veröffentlichungen vorliegen, einen Band über die elliptischen Funktionen und die Theta-Funktionen herausbringt, deren Bedeutung auch für die Wärmeleitung und Diffusion ja wohlbekannt ist. Genaue Funktionswerte sind somit jedem Anwender schnell und leicht zugänglich. Es ist diesem Band weite Verbreitung zu wünschen. Univ. Prof. Dr. Dr. h.c. Edmund Hlawka, Institut für Analysis, Technische Mathematik und Versicherungs­ mathematik der Technischen Universität sowie Institut für Mathematik der Universität Wien. Wirkl. Mitglied der Österr. Akademie der Wissenschaften, Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher, korrespond.

Keywords

Analysis Ausbildung Computer Mathematik

Authors and affiliations

  • Peter Kahlig
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-13906-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1983
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-04216-5
  • Online ISBN 978-3-663-13906-5
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
Energy, Utilities & Environment
Aerospace