Wertpapierbörsen

  • Otto Hintner

Part of the Die Wirtschaftswissenschaften book series (WIWI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Otto Hintner
    Pages 11-13
  3. Otto Hintner
    Pages 106-117
  4. Otto Hintner
    Pages 118-120
  5. Otto Hintner
    Pages 121-123
  6. Otto Hintner
    Pages 124-135
  7. Back Matter
    Pages 137-145

About this book

Introduction

Das Wertpapiersparen wird seit geraumer Zeit durch intensive Werbung der Kreditinstitute und Maßnahmen des Staates bewußt angeregt. Damit wird das Interesse der breiten Öffentlichkeit zwangsläufig auf das Börsengeschehen gelenkt. Ich habe daher gerne die Aufgabe übernommen, Wesen und Wirken der Börsen in einer Monographie im Rahmen des Sammelwerks "Die Wirt­ schaftswissenschaften" darzustellen. Die sich in letzter Zeit deutlich zeigende Tendenz zur Internationalisierung des Effektenhandels gab Veranlassung, auch die wichtigsten Auslandsbörsen in die Darstellung einzubeziehen. Der Zulassung von Wertpapieren zum Börsenhandel steht eine rechtliche Neuordnung bevor; meine ursprüngliche Absicht, diese Neuregelung abzuwarten, ließ sich nicht verwirklichen, da der Zeitpunkt des lnkrafttretens der neuen Börsenzulassungsverordnung immer noch ungewiß ist. Die Ausführungen mußten sich deshalb darauf beschränken, den Entwurf einer Zulassungsverordnung für Wertpapiere in der Fassung zu berücksichtigen, wie sie im Februar 1960 vorlag. Dieser Entwurf wurde von Vertretern der Bundesministerien für Wirtschaft und Finanzen, des Bundes­ verbandes des privaten Bankgewerbes sowie der Wertpapierbörsen ausge­ arbeitet; es ist also damit zu rechnen, daß er keinen wesentlichen inhaltlichen Änderungen mehr unterworfen werden wird. Der vorliegende Band soll kein Lehrbuch der Börsentechnik sein; vielmehr wurde er unter dem Gesichtspunkt gestaltet, dem Leser einen möglichst um­ fassenden Überblick über das Börsengeschehen zu vermitteln. Deshalb wurden zum Beispiel die börsengängigen Wertpapiere ausführlicher behandelt, ebenso das Gebiet der Effektenemission, die sich primär häufig ohne Einschaltung der Börsen vollzieht. Ebenso wurde dem Effektengiroverkehr ein kurzes Kapitel gewidmet, da ohne dessen Kenntnis die Erfüllung der Börsengeschäfte nur schwer verständlich ist.

Keywords

Börse Börsenhandel Finanzen Kredit Kreditinstitut Wertpapiere

Authors and affiliations

  • Otto Hintner
    • 1
  1. 1.Universität MünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-12898-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1961
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-12509-9
  • Online ISBN 978-3-663-12898-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Oil, Gas & Geosciences