Wirtschaftsrechnen

  • Authors
  • Wilhelm Kalveram

Part of the Fachbücher für die Wirtschaft book series (FFDW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Wilhelm Kalveram
    Pages 11-47
  3. Wilhelm Kalveram
    Pages 48-58
  4. Wilhelm Kalveram
    Pages 59-72
  5. Wilhelm Kalveram
    Pages 73-111
  6. Wilhelm Kalveram
    Pages 112-116
  7. Wilhelm Kalveram
    Pages 117-130
  8. Wilhelm Kalveram
    Pages 131-166
  9. Wilhelm Kalveram
    Pages 167-191
  10. Wilhelm Kalveram
    Pages 192-212
  11. Wilhelm Kalveram
    Pages 213-220
  12. Wilhelm Kalveram
    Pages 221-256
  13. Back Matter
    Pages 257-257

About this book

Introduction

Dieses Buch soll das Gesamtgebiet der kaufmännischen Arithmetik so dar­ stellen, daß es einmal ein selbständiges Eindringen in dieses Stoffgebiet ermöglicht, zum andern aber auch für die Verwendung an höheren Handels­ schulen und für die Vorbereitung auf kaufmännische Prüfungen an Hoch­ schulen und Universitäten in Betracht kommt. Es wurde deshalb besonderer Wert auf einen methodischen Aufbau gelegt. Das eingeschaltete knappe, aber typische übungsmaterial, dem die Lösungen beigegeben sind, soll den ge­ botenen Wissensstoff veranschaulichen. Der Vorkurs ist als Wiederholung und Auffrischung schon vorhandener Kenntnisse gedacht und deshalb auf das Wesentliche beschränkt. Die Finanz­ mathematik wird so weit behandelt, wie sie in der Praxis eines großen kauf­ männischen Unternehmens gebraucht wird. Ein tieferes Eindringen in die Zinseszins-, Renten-und Anleiherechnung mit Hilfe mathematischer Metho­ den wurde bewußt vermieden. Seit dem Erscheinen der zweiten Auflage dieses Buches haben sich die Preis­ und Währungsverhältnisse so weit stabilisiert, daß in dieser nun vorliegenden dritten Auflage Kurse, Preise und sonstige Zahlenaussagen den heutigen Ver­ hältnissen angepaßt, gleichzeitig aber konjunkturelle Schwankungen ausge­ schaltet werden konnten. Eine wesentliche Erweiterung hat die nun vorliegende dritte Auflage dadurch erfahren, daß drei neue Kapitel über Effektenrechnen, Devisenrechnen und Devisenarbitrage eingefügt wurden. Ihnen liegen Arbeiten meines Vaters auf diesen Gebieten zugrunde, die in ihrem Aufbau im wesentlichen unverändert gelassen wurden, wobei jedoch, wie schon erwähnt, den heutigen Verhält­ nissen weitgehend Rechnung getragen wurde.

Keywords

Arbitrage Diskontrechnung Prozentrechnung Wirtschaft Zinsrechnung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-12857-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1956
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-12495-5
  • Online ISBN 978-3-663-12857-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods