Physik-Übungen für Ingenieure

  • Eckard Gerlach
  • Peter Grosse
  • Eike Gerstenhauer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 9-11
  3. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 11-13
  4. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 13-14
  5. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 14-15
  6. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 16-18
  7. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 18-21
  8. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 21-23
  9. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 23-24
  10. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 24-28
  11. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 28-29
  12. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 29-33
  13. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 33-36
  14. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 36-38
  15. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 38-39
  16. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 39-42
  17. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 42-43
  18. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 43-45
  19. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 46-47
  20. Eckard Gerlach, Peter Grosse, Eike Gerstenhauer
    Pages 47-50

About this book

Introduction

Die vorliegende Sammlung von Aufgaben und Lösungen ist aus den "Übungen" und Vordiplom-Klausuren entstanden, die an der RWTH in Aachen für die Stu­ dierenden der Ingenieurwissenschaften durchgeführt werden. Der Umfang der Lehrveranstaltungen im Nebenfach Physik beträgt, je nach Fachrichtung, 8 Se­ mesterwochenstunden Vorlesung mit 2 Stunden Übungen oder nur 2 Semester­ wochenstunden mit einer Stunde Übungen. Im letzten Fall ist der Stoff auf die Kapitel "Wellen, Optik, Struktur der Materie" beschränkt, während im ersten Fall alle Kapitel der makroskopischen Physik und "Struktur der Materie" berührt werden. Die Reduktion der Physik auf 2 Semesterwochenstunden hat sich im Rahmen der Studienreform durchgesetzt und basiert auf der durchaus anfechtbaren Hy­ pothese, daß die ausgelassenen Kapitel in den Vorlesungen Technische Mecha­ nik, Elektrotechnik, Technische Thermodynamik und Werkstoffkunde ergänzt würden. Zwar steht die Reduktion der Physikausbildung im Widerspruch zu den Ansprüchen der modernen "High Technology", die sowohl bei der Werkstoff­ entwicklung als auch bei der Verfahrens-und Produktionstechnik mehr denn je physikalische Kenntnisse fordert. Aber dem Stundenkürzen der Bildungspolitiker sind inhaltliche Bedenken nicht gewachsen! Das mit dieser Aufgabensammlung angestrebte Ziel ist, mit Hilfe der in der Vor­ lesung erarbeiteten Gesetze konkrete Beispiele zu verstehen und quantitativ zu beschreiben. Dabei soll das zu lösende Problem nicht detaillierter formuliert wer­ den als nötig, da es der wichtigste und kreativste Schritt des Lernenden ist, die Gesetze zu assoziieren, die für das Problem relevant sind.

Keywords

Arbeit Dynamik Elektrotechnik Energie Entwicklung Halbleiter Ingenieurwissenschaften Molekül Optik Physik Reibung Spektroskopie Thermodynamik Verfahren Wellen

Authors and affiliations

  • Eckard Gerlach
    • 1
  • Peter Grosse
    • 1
  • Eike Gerstenhauer
    • 1
  1. 1.Rhein. Westf. Techn. HochschuleAachenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-12298-2
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1995
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-03213-7
  • Online ISBN 978-3-663-12298-2
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering