Promo-Viren

Zur Behandlung promotionaler Infekte und chronischer Doktoritis

  • Editors
  • Thomas Meuser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Zur Lage der Promotionslehre

  3. Erstmaliger Einblick: der Nachwuchsforscher aus seiner eigenen Sicht

  4. Elendiger Anblick: der Nachwuchsforscher aus der Sicht arg Betroffener

  5. Erfreulicher Ausblick: das Leben als Titelträger

  6. Back Matter
    Pages 239-243

About this book

Introduction

1. Universitäre Alltagsforschung Oft wird im Rahmen der Promotionslehre der graue Alltag, der sich an einem universitären Lehrstuhl abspielt, unterschätzt. Eine seriöse Promotionslehre kommt aber in keinem Fall umhin, die Lehrstuhl­ tätigkeiten als wirtschaftliches Fundament des Promotionslebens in ihre Betrachtungen einzubeziehen. Ökonomisch betrachtet ist die Erzielung von Einkünften während einer Promotion eine strenge Nebenbedingung des Doktorandendaseins. Eine analytisch befriedigende, empirisch wie theoretisch ausge­ reifte wissenschaftliche Betrachtung des Tagesgeschäftes eines uni­ versitären Lehrstuhls konnte bisher allerdings nie vorgelegt werden. Dafür sind zwei wesentliche Ursachen zu nennen: Zum einen erfor­ dert eine solche Arbeit eine besonders behutsame Annäherung an den intimen Mikrokosmos eines Lehrstuhls: Der universitäre Mensch ist oft schreckhaft, scheut die Öffentlichkeit und bevorzugt statt dessen die entspannte Abgeschiedenheit von der grausamen Praxiswelt. Er läßt sich nur widerwillig in die Karten sehen. Er arbeitet viel und gern im Dienste der Forschung, haßt es aber, selbst erforscht zu werden. Er selbst stellt also das größte Hindernis bei der Alltags­ forschung dar. Zum anderen ist das Thema völlig irrelevant. Insge­ samt besteht also Grund genug für eine intensive Auseinandersetzung damit.

Keywords

Arbeit Beschaffung Forschung Hochschule Karriere Mitarbeiter PERT Prognose Projekte Promotion Promovieren Tagesgeschäft Universität Wirtschaft Ökonom

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11180-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1994
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-11181-8
  • Online ISBN 978-3-663-11180-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods