Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Dieter Roth und das Politbarometer

    1. Andreas M. Wüst
      Pages 11-14
  3. Das Politbarometer aus Sicht des Fernsehens

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Detlef Sprickmann Kerkerinck
      Pages 17-27
  4. Methodische Aspekte des Politbarometers

    1. Front Matter
      Pages 35-35
    2. Yvonne Schroth
      Pages 37-50
    3. Freia Hardt
      Pages 51-64
  5. Prognosen mit und ohne Politbarometerdaten

    1. Front Matter
      Pages 81-81
    2. Andreas M. Wüst
      Pages 83-107
    3. Helmut Norpoth, Thomas Gschwend
      Pages 109-123
  6. Das Politbarometer als Instrument wissenschaftlicher Analyse

  7. Umfragen, Medien und Kandidaten im Wahlkampf

    1. Front Matter
      Pages 255-255

About this book

Introduction

Das ZDF-Politbarometer ist die wohl bekannteste, jahrzehntelang monatlich, inzwischen zweimal im Monat wiederkehrende Befragung der wahlberechtigten Bevölkerung in Deutschland. Das Buch beschäftigt sich erstmals ausführlicher mit diesem Datenerhebungsinstrument und gewährt Einblicke in seine Entstehung als Teil des Fernsehprogramms, beleuchtet den heutigen Stellenwert der repräsentativen Umfrage, und befasst sich mit methodischen Aspekten sowie dem Nutzen der veröffentlichten und für die Forschung frei zugänglichen Daten für die Wahlforschung und die interessierte Öffentlichkeit.


Keywords

Arbeitslosigkeit Bevölkerung Bundestag Bundestagswahl Evolution Fernsehen Parteien Politbarometer Sucht Umfrage Umfragen Wahlen Wahlforschung public opinion Öffentlichkeit

Editors and affiliations

  • Andreas M. Wüst
    • 1
  1. 1.MannheimDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11058-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-4051-0
  • Online ISBN 978-3-663-11058-3
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma