Advertisement

© 1996

Kryptologie

Eine Einführung in die Wissenschaft vom Verschlüsseln, Verbergen und Verheimlichen. Ohne alle Geheimniskrämerei, aber nicht ohne hinterlistigen Schalk, dargestellt zum Nutzen und Ergötzen des allgemeinen Publikums

Benefits

  • Verschlüsseln, Verbergen, Verheimlichen

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-vii
  2. Albrecht Beutelspacher
    Pages 1-7
  3. Albrecht Beutelspacher
    Pages 8-8
  4. Albrecht Beutelspacher
    Pages 9-33
  5. Albrecht Beutelspacher
    Pages 55-78
  6. Back Matter
    Pages 167-180

About this book

Introduction

Aut prodesse volunt aut delectare poetae aut simul et iucunda et idonea dicere vitae. (Horaz) Seit es mit Sprache begabte Lebewesen gibt, gibt es auch vertrauliche Mit­ teilungen, also Mitteilungen, die nur für eine einzige Person oder nur für einen ganz bestimmten Personenkreis gedacht sind, und von denen Außen­ stehende keine Kenntnis erhalten sollen. Wie kann eine Nachricht 'sicher' übermittelt werden, also so, daß kein Unbefugter Kenntnis vom Inhalt dieser Nachricht erhält? Eine damit zu­ sammenhängende, fast noch wichtigere Frage ist die folgende: Wie kann man erreichen, daß die Nachricht wirklich beim Empfänger ankommt, und zwar genauso, wie man sie losgeschickt hat? Traditionell gibt es zwei Möglichkeiten, diese Probleme zu lösen. Ein­ mal kann man die Existenz der Nachricht verheimlichen. Man könnte die vertrauliche Nachricht zum Beispiel mit unsichtbarer Tinte schreiben. Man kann aber auch die Mitteilung durch eine vertrauenswürdige Person übermitteln lassen. Dies haben zu allen Zeiten heimlich Verliebte versucht - und fast alle klassischen Tragödien zeugen vom letztlichen Scheitern dieser Bemühungen. Eine ganz andersartige Methode besteht darin, vertrauliche Nachrich­ ten zu verschlüsseln. In diesem Fall verheimlicht man nicht ihre Existenz. Im Gegenteil: Man übermittelt die Nachricht über einen unsicheren Ka­ nal, aber so "chiffriert", daß niemand - außer dem wirklichen Empfänger - die Nachricht "dechiffrieren" kann. Dies ist eine ganz perfide Heraus­ forderung des Gegners; solche Herausforderungen wurden in der Regel auch angenommen - und nicht selten wurde der Spieß umgedreht.

Keywords

Entschlüsselung Geheimtext Kryptologie Kryptos Kryptosystem Schlüssel Tiger

Authors and affiliations

  1. 1.Fachbereich MathematikUniversität GießenDeutschland

About the authors

Professor Dr. Albrecht Beutelspacher ist Mathematiker an der Universität Gießen und Autor zahlreicher, unterhaltsamer Bücher.

Bibliographic information

  • Book Title Kryptologie
  • Book Subtitle Eine Einführung in die Wissenschaft vom Verschlüsseln, Verbergen und Verheimlichen. Ohne alle Geheimniskrämerei, aber nicht ohne hinterlistigen Schalk, dargestellt zum Nutzen und Ergötzen des allgemeinen Publikums
  • Authors Albrecht Beutelspacher
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10575-6
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-528-48990-8
  • eBook ISBN 978-3-663-10575-6
  • Edition Number 5
  • Number of Pages VII, 180
  • Number of Illustrations 41 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Cryptology
    Systems and Data Security
    Mathematics, general
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Biotechnology
IT & Software
Telecommunications
Law
Aerospace
Engineering
Finance, Business & Banking
Electronics