Advertisement

Israel — Gesellschaft im Wandel

  • Authors
  • Angelika Timm

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Angelika Timm
    Pages 9-13
  3. Angelika Timm
    Pages 15-27
  4. Angelika Timm
    Pages 29-70
  5. Angelika Timm
    Pages 119-152
  6. Angelika Timm
    Pages 237-272
  7. Back Matter
    Pages 295-327

About this book

Introduction

Seit Ende der 1980er Jahre hat sich der Staat Israel aufgrund veränderter internationaler, regionaler und landesspezifischer Gegebenheiten derart umfassend gewandelt, dass Politiologen bereits von der ,Zweiten Republik' sprechen. Die Transformationsprozesse berühren alle Bereiche der Gesellschaft-die Abkehr vom ,Schmelztiegelkonzept', die Sicht auf die arabischen Bürger des Landes, das Verhältnis von Staat und Religion, das politische System, das zionistisch determinierte Geschichtsbild, die Bildungsinhalte an Schulen und Universitäten u. a. Das Buch spürt den Veränderungen und dem mit ihnen verbundenen Wertewandel nach und benennt deren Wirkungen für Gegenwart und Zukunft. Gleichermaßen werden die Besonderheiten israelischer Staatlichkeit, Demokratie und Identität in wechselseitiger Verknüpfung von inneren und äußeren Gestaltungsimpulsen dargestellt. Dabei kommen dem Nahostkonflikt und dem seit Herbst 2000 erneut militant ausgetragenen israelisch-palästinensischen Widerspruch besondere Bedeutung zu.

Keywords

Glaubensgemeinschaften Israel Konfliktherd Nahostkonflikt Nahostpolitik Palästina Zionismus sozialer Wandel

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10409-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-4032-9
  • Online ISBN 978-3-663-10409-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking