Advertisement

Integrativ-Prozessuales Marketing

Eine Einführung. Mit durchgehender Schwarzkopf & Henkel-Fallstudie

  • Authors
  • Roland Mattmüller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Roland Mattmüller
    Pages 19-81
  3. Roland Mattmüller
    Pages 83-134
  4. Roland Mattmüller
    Pages 135-235
  5. Roland Mattmüller
    Pages 237-314
  6. Roland Mattmüller
    Pages 315-359
  7. Roland Mattmüller
    Pages 361-412
  8. Back Matter
    Pages 413-424

About this book

Introduction

Der Integrativ-Prozessuale Marketingansatz (IPM) spiegelt den Austauschprozess zwischen Anbieter und Nachfrager und die davon abzuleitenden Integrationserfordernisse wider. Dabei eröffnet sich ein umfassendes Bild der modernen Vorgehensweise im Marketing.
Auf der Basis der Neuen Institutionenökonomie und gestützt auf einen durchgehenden Fall aus der Praxis gelingt diesem Buch ein Brückenschlag zwischen wissenschaftlichem Anspruch und anwendungsbezogener Relevanz. Die verschiedenen Marketingfunktionen (Marktforschung, Strategisches Marketing, Kommunikation, Verkauf, Realisierung) und die dabei abzuarbeitenden Managementprobleme werden in einzelnen Kapiteln ausführlich beschrieben. Short Cases und Abstracts sowie Fragen zur Selbstkontrolle dienen dem Lerntransfer.
In der überarbeiteten und erweiterten zweiten Auflage wurde vor allem der Abschnitt über Strategisches Marketing ausgebaut. Dabei steht insbesondere auch die Umsetzung des integrierten Marketing als unternehmerische Querschnittsfunktion im Vordergrund.

Keywords

Institutionenökonomie Kommunikation Marketing Marktforschung Marktkommunikation Marktprogramm Verkauf Werbung strategisches Marketing

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10376-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-21427-8
  • Online ISBN 978-3-663-10376-9
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Engineering