Integration und Volatilität bei Emerging Markets

  • Authors
  • Frank Herrmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXVI
  2. Frank Herrmann
    Pages 1-7
  3. Frank Herrmann
    Pages 9-83
  4. Frank Herrmann
    Pages 85-153
  5. Frank Herrmann
    Pages 155-219
  6. Frank Herrmann
    Pages 221-226
  7. Back Matter
    Pages 227-247

About this book

Introduction

Charakteristisch für Emerging Markets sind hohe Aktienrenditen und eine geringe Korrelation mit den Aktienrenditen der entwickelten Märkte, so dass durch Diversifikation der Investmentanlagen eine Verringerung des Portfoliorisikos erreicht werden kann. Die zunehmende Integration internationaler Finanzmärkte könnte diesen Effekt aber größtenteils zunichte machen.

An ausgewählten Emerging Markets untersucht Frank Herrmann, ob sich für die beiden genannten Entwicklungen empirische Belege finden lassen. Er klassifiziert bereits verfügbare ARCH-/GARCH-Modelle zur adäquaten Beschreibung der Volatilitätsmuster der Emerging Markets und nimmt eine eigenständige Modellerweiterung zur Anpassung der Mittelwertgleichung vor. Beim empirischen Test von sechs unterschiedlichen Modellen hinsichtlich ihrer Schätz- und Prognoseeigenschaften erweist sich das Modell des Autors als das Geeignetste.

Keywords

ARCH-Modell Integration Kointegration PM-GARCH-Modell Performanceanalyse Volatilitätsmuster

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10373-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0194-7
  • Online ISBN 978-3-663-10373-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Oil, Gas & Geosciences