Advertisement

Die Genese von Wahlsystemen in Transitionsprozessen

Portugal, Spanien, Polen und Tschechien im Vergleich

  • Authors
  • Tobias Krohn

Part of the Junge Demokratien book series (JUNGD, volume 9)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-20
  2. Tobias Krohn
    Pages 21-27
  3. Tobias Krohn
    Pages 29-59
  4. Tobias Krohn
    Pages 61-96
  5. Tobias Krohn
    Pages 97-148
  6. Tobias Krohn
    Pages 149-203
  7. Tobias Krohn
    Pages 205-251
  8. Tobias Krohn
    Pages 253-303
  9. Tobias Krohn
    Pages 305-323
  10. Back Matter
    Pages 325-340

About this book

Introduction

Das Buch untersucht die Entstehung von Wahlsystemen. Es vergleicht die Prozesse der Wahlsystemgenese in vier Ländern Europas während der Transition vom Autoritarismus zur Demokratie. Wahlsystematische Studien haben sich bisher hauptsächlich mit den Auswirkungen von Wahlsystemen beschäftigt. Das Buch geht dezidiert auf die Entstehungsbedingungen von Wahlsystemen ein. Dabei untersucht es die Auswirkungen der Faktoren in Transitionsprozessen vom Autoritarismus zur Demokratie, die für die konkrete Ausprägung des neu zu schaffenden Wahlsystems verantwortlich sind. Durch einen historisch-genetischen Vergleich von vier Ländern werden Thesen über ein mögliches "Design" von Wahlsystemen oder potenzielle Nutzenmaximierung von Politikern bei der Schaffung politischer Institutionen überprüft.

Keywords

Demokratie Europa Parteien Politikwissenschaft Vergleich Vergleichende Politikwissenschaft Wahlen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09710-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3876-0
  • Online ISBN 978-3-663-09710-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking