Alternative-Trading-Systems als Zukunftsoption

Perspektiven im globalen Konsolidierungs- und Wettbewerbsprozess von Wertpapierbörsen

  • Authors
  • Matthias Ludwig

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIX
  2. Matthias Ludwig
    Pages 5-41
  3. Matthias Ludwig
    Pages 41-65
  4. Matthias Ludwig
    Pages 65-162
  5. Matthias Ludwig
    Pages 163-262
  6. Matthias Ludwig
    Pages 262-268
  7. Matthias Ludwig
    Pages 269-291
  8. Matthias Ludwig
    Pages 292-298
  9. Back Matter
    Pages 299-327

About this book

Introduction

Wie wird die Börse der Zukunft aussehen? Wird es noch Börsen geben, wie wir sie heute kennen, oder werden die mehr oder weniger selbständig agierenden Börsenplätze verschwinden und wird stattdessen ein weltumspannendes Börsensystem, womöglich dezentralisiert, entstehen? Als mögliche Zukunftsoption gewinnen sogenannte Alternative-Trading-Systems (ATS) bei der funktionalen Umsetzung des Börsenstrukturwandels an Bedeutung.

Auf der Basis ökonomischer Kriterien analysiert Matthias Ludwig die Motivation zum Betreiben von ATS aus Anbietersicht und das mögliche Motivationsprofil aus Nachfragersicht. Aus der Vielzahl der Detaillösungen, die unter dem länderspezifischen Blickwinkel anhand der Abgrenzungskriterien der SEC und von BAKred und BAWe untersucht werden, stellt er das hoch entwickelte Proprietary-Trading-System Instinet heraus und diskutiert Profile verschiedener Anbieter mit Sitz in Deutschland. Es wird deutlich, dass etablierte Börsen global oder zumindest innerhalb großer Regionen agieren können, um neue Wachstumspotenziale zu erschließen, und dass sie dies aufgrund der technologischen Möglichkeiten von Netzwerkstrukturen realisieren können. Voraussetzung dafür ist eine Änderung ihrer Governance Structure, um die technologischen und organisatorischen Vorsprünge von ATS zu nutzen.

Keywords

Börse Börsenstrukturwandel Elektronische Wertpapierhandelssysteme Governance Strukture Instinet Konsolidierungsprozess Proprietary Trading Systems Strukturwandel Trading Wachstum Wertpapier

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09250-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7707-4
  • Online ISBN 978-3-663-09250-6
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods