Advertisement

© 1997

Alternative Energietechnik

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Jochem Unger
    Pages 9-27
  3. Jochem Unger
    Pages 28-120
  4. Jochem Unger
    Pages 121-171
  5. Jochem Unger
    Pages 172-174
  6. Jochem Unger
    Pages 175-202
  7. Jochem Unger
    Pages 203-265
  8. Back Matter
    Pages 266-272

About this book

Introduction

Eine Zivilisation ohne ständigen Masse- und Energiefluß ist undenkbar. Die bei diesem Prozeß zwangsläufig auftretenden Rückwirkungen müssen in ertragbaren Grenzen gehalten werden, wenn sich die Zivilisation nicht selbst zerstören soll. Die Hauptinhalte des vorliegenden Buches sind neben technisch wichtigen Auslegungs- und Sicherheitskriterien für konventionelle, nukleare und regenerative Energiesysteme das Erkennen, das Beurteilen und Berücksichtigen dieser Rückwirkungen, das prinzipielle Problem der Nicht-Quantifizierbarkeit umweltrelevanter Entscheidungskriterien und Auswege aus diesem Dilemma. Zusätzlich werden aber auch gesellschaftspolitische Aspekte ins Spiel gebracht, die selbstorganisierend vom darwinistischen Wirtschaften hin zu einem humanen volkswirtschaftlichen Prozeß führen, der das ökologische Minimalprinzip gerade vollständig ausschöpft. Die anschauliche Darstellung der Sachverhalte mit Hilfe einfachster mathematischer Modelle setzt nur elementare Kenntnisse der Mathematik und der jeweils relevanten Fachdisziplinen voraus. Zur Vertiefung und Übung sind zahlreiche Aufgaben mit Angabe des Lösungswegs beigefügt.

Keywords

Energie Energietechnik Ethik Lösungen Teilung Umwelt

Authors and affiliations

  1. 1.Fachhochschule Darmstadt und Technische Hochschule DarmstadtDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering