Advertisement

Organisationales Lernen durch Benchmarking

  • Authors
  • Peter Ulrich

Part of the Organisationales Lernen durch Benchmarking book series (MAU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Peter Ulrich
    Pages 1-8
  3. Peter Ulrich
    Pages 189-197
  4. Back Matter
    Pages 199-289

About this book

Introduction

Organisationales Lernen und Benchmarking rücken zunehmend in den Mittelpunkt wissenschaftlicher und praktischer Diskussionen. Die Aneignung von Wissen und Fähigkeiten, das Aufbrechen bestehender Denkstrukturen sind Problemkreise, für die beide Konzepte Lösungen bieten. Wie sich eine lernende Organisation konkret in der Praxis umsetzen läßt, ist bislang jedoch noch nicht theoretisch fundiert, sondern wird vorzugsweise instrumentell-pragmatisch ausgelegt. Peter Ulrich analysiert den Beitrag des Benchmarking zum organisationalen Lernen und schlägt somit die Brücke zwischen den beiden Ansätzen. Basierend auf einer empirischen Untersuchung liefert der Autor Empfehlungen für die erfolgreiche Anwendung des Instruments Benchmarking. Auf diese Weise und durch die Konkretisierung relevanter Einflußgrößen werden Wege zur lernenden Organisation praxisnah aufgezeigt.

Keywords

Benchmarking Markt- und Unternehmensentwicklung Organisation Organisationales Lernen Unternehmensentwicklung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08829-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6283-4
  • Online ISBN 978-3-663-08829-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods