Advertisement

© 1997

Kreditderivate im europäischen Kapitalmarkt

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Petra Hüttemann
    Pages 1-4
  3. Petra Hüttemann
    Pages 5-22
  4. Petra Hüttemann
    Pages 23-68
  5. Petra Hüttemann
    Pages 69-144
  6. Petra Hüttemann
    Pages 163-182
  7. Petra Hüttemann
    Pages 183-186
  8. Back Matter
    Pages 187-225

About this book

Introduction

Nachdem sich in den vergangenen Jahrzehnten eine Vielzahl von Derivaten entwickelt hat, insbesondere Optionen, Futures und Swaps, jeweils mit einer kaum noch überschaubaren Anzahl von Varianten, haben in jüngerer Zeit, ausgehend von den USA, sogenannte Kreditderivate die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Hierbei handelt es sich um derivative Instrumente, die es ermöglichen, das Kreditrisiko unabhängig von der zugrunde liegenden Forderung handelbar zu machen und vom Kreditgeber, bei dem es zunächst entsteht, auf Risikokäufer zu übertragen. Mit ihrer Dissertation hat sich Frau Hüttemann das Ziel gesetzt, die Einsatzmöglichkeiten für Kreditderivate im Euromarkt, insbesondere auch für deutsche Kreditinstitute, zu prüfen. Zu diesem Zweck stellt sie die wichtigsten der im US-amerikanischen Markt anzutreffenden Kreditderivate dar, und nachdem sie auch die Einsatzmöglichkeiten der Kreditderivate durch die Marktpartner beleuchtet hat, untersucht sie die Rahmenbedingungen für den Einsatz dieser Derivate, ihre rechnerische Bewertung, ihre Ausgestaltung für eine besonders wichtige Kreditnehmergruppe sowie das Risiko-Management für diese Instrumente. Die Einsatzmöglichkeiten für Kreditderivate sind auch in Deutschland grund­ sätzlich gegeben, insbesondere beim Management von Kredit-Portfolios, beim Passiv-Management und im Eigenhandel der Kreditinstitute. Während im US­ amerikanischen Markt die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Kredit­ derivaten günstig sind, insbesondere aufgrund des hohen Anteils der mit einem Rating ausgestatteten emissionsfähigen Unternehmen und aufgrund der Existenz von für Kreditderivate geeigneten Basistiteln, stellen sich die Rahmen­ bedingungen für den Einsatz von Kreditderivaten im Euromarkt bei weitem nicht so günstig dar.

Keywords

Bewertung Derivate Finanzwirtschaft Futures Kapitalmarkt Kreditderivat Kreditderivate Kreditinstitut Kreditrisiko Management Optionen Portfolio Rating Risikomanagement Swaps

Authors and affiliations

  1. 1.Treasury, Bereich: Aktiv- Passiv-Management und ZinsderivateBayerische Vereinsbank AGMünchenDeutschland

Bibliographic information

  • Book Title Kreditderivate im europäischen Kapitalmarkt
  • Authors Petra Hüttemann
  • Series Title Derivative Instrumente für den Transfer von Kreditrisiken
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08666-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-8244-6619-1
  • eBook ISBN 978-3-663-08666-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVIII, 225
  • Number of Illustrations 5 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Business and Management, general
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
IT & Software
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Engineering