Key-Account-Management in der Konsumgüterindustrie

  • Authors
  • Rolf Gegenmantel

Part of the Marketing und Neue Institutionenökonomik book series (MNI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Rolf Gegenmantel
    Pages 77-208
  3. Rolf Gegenmantel
    Pages 299-303
  4. Back Matter
    Pages 305-346

About this book

Introduction

Durch die fortschreitende Konzentration im Lebensmittelhandel erhalten einzelne Handelsunternehmen enormen Einfluß auf den Absatzweg von Konsumgütern. Das Management der Hersteller-Handels-Beziehungen wird zu einem zentralen Erfolgsfaktor des gesamten Herstellermarketing. Rolf Gegenmantel entwickelt auf der Basis einer ökonomisch orientierten Marketingtheorie eine Gesamtkonzeption des Key-Account-Managements im Konsumgüterbereich. Der Autor behandelt Möglichkeiten der operativen Umsetzung sowie organisatorische Aspekte. Da die effektive interne und externe Koordination ein entscheidender Erfolgsfaktor bei der Umsetzung des Key-Account-Managements ist, werden die Möglichkeiten einer computerbasierten Informationsunterstützung vorgestellt.

Keywords

Erfolg Erfolgsfaktor Konsumgüter Konsumgüterindustrie Management Marketing Marketing und Neue Institutionenökonomik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08629-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6368-8
  • Online ISBN 978-3-663-08629-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods