Informale Organisation und Mitarbeiter-Lebenszyklus

Der Einfluß sozialer Beziehungen auf Teilnahme und Leistung

  • Authors
  • Ulrike Kesten

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Ulrike Kesten
    Pages 1-8
  3. Ulrike Kesten
    Pages 335-342
  4. Back Matter
    Pages 343-376

About this book

Introduction

Die klassische Organisationslehre beschränkt sich weitgehend auf die offiziellen, formalen Regeln und Strukturen von Unternehmen. Diese geben die realen Abläufe und Beziehungen im Arbeitsprozeß jedoch nur unvollständig wieder. Ulrike Kesten analysiert, wie sich informale Beziehungen auf den Eintritt von Mitarbeitern in die Unternehmung, auf die Leistungserbringung sowie auf ihren möglichen Austritt auswirken. Dabei wird deutlich, daß auch diese inoffiziellen Vorgänge bestimmten Gesetzmäßigkeiten folgen. Auf dieser Grundlage diskutiert die Autorin die Vor- und Nachteile der informalen Organisation und entwickelt Gestaltungsempfehlungen für den Umgang mit informalen Strukturen.

Keywords

Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre (BWL) Leistung Organisation Wirtschaft Wirtschaftslehre

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08563-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6666-5
  • Online ISBN 978-3-663-08563-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods