Advertisement

© 2000

Akzeptanzprobleme der Gentechnik

Eine Analyse aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik

  • Authors
Book
  • 258 Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Hendrik Niebaum
    Pages 1-4
  3. Hendrik Niebaum
    Pages 5-45
  4. Hendrik Niebaum
    Pages 223-231
  5. Back Matter
    Pages 233-264

About this book

Introduction

Neue Technologien müssen von gesellschaftlicher Akzeptanz getragen werden, wenn ihr wirtschaftliches Potenzial realisiert werden soll. Der Gentechnik fehlt diese Grundvoraussetzung. Gentechnische Verfahren und Produkte stoßen in weiten Teilen der Bevölkerung auf Ablehnung. Hendrik Niebaum untersucht die Akzeptanzprobleme der Gentechnik aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik. Er erklärt die Widerstände gegen einzelne Anwendungsbereiche der Gentechnik, beleuchtet deren historische Hintergründe und untersucht Möglichkeiten, mit produkt-, informations-, partizipations- oder regulierungspolitischen Instrumenten die Akzeptanz der Gentechnik zu beeinflussen.

Keywords

Gentechnik Institutionenökonomik Ökonomik

About the authors

Dr. Hendrik Niebaum ist Referent im Zentralen Stab der RWE Energie AG.

Bibliographic information

  • Book Title Akzeptanzprobleme der Gentechnik
  • Book Subtitle Eine Analyse aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik
  • Authors Hendrik Niebaum
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08247-7
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-8244-0502-2
  • eBook ISBN 978-3-663-08247-7
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XIX, 264
  • Number of Illustrations 2 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Genetic Engineering
    Business and Management, general
  • Buy this book on publisher's site