Außenhandel

Betriebswirtschaftliche Hauptfragen von Export und Import

  • Reinhold Henzler

Part of the Die Wirtschaftswissenschaften book series (WIWI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-12
  2. Reinhold Henzler
    Pages 22-38
  3. Reinhold Henzler
    Pages 39-47
  4. Reinhold Henzler
    Pages 48-67
  5. Reinhold Henzler
    Pages 68-89
  6. Reinhold Henzler
    Pages 100-113
  7. Reinhold Henzler
    Pages 114-133
  8. Reinhold Henzler
    Pages 134-147
  9. Reinhold Henzler
    Pages 148-149
  10. Back Matter
    Pages 151-165

About this book

Introduction

Die Eigentümlichkeiten der Betriebe, die regelmäßig Außenhandelsfunktionen ausüben, resultieren aus dem grenzüberschreitenden Handelsverkehr, an dem diese Betriebe beteiligt sind, also daraus, daß ihre Geschäftspartner in einem anderen staatlichen Hoheitsgebiet mit einer anderen Geschichte, Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft, in einem anderen Geflecht von Lebensbeziehungen domizilieren. Aus dieser tiefgreüenden Unterschiedlichkeit der Standorte der Partner am Außenhandelsgeschäft ergeben sich für die beteiligten Betriebe besondere Verhaltensweisen und Funktionen, mit denen im Vergleich zu Geschäften im Binnenmarkt nicht nur größere, sondern auch andersartige Risiken verbunden sind. In diesen Funktionen und Risiken der am Außen­ handel beteiligten Betriebe liegt der Kern der ihnen eigenen betriebswirt­ schaftlichen Problematik. Die Funktionen und Risiken der Außenhandelsbetriebe sind auch die Ursachen für die Ausbildung vieler obrigkeitlicher Ausfuhrförderungsmaßnahmen, die jedoch in nahezu allen exportierenden Industriestaaten gewisse gleichartige Schwerpunkte, etwa bei den Maßnahmen zur Risikoentlastung, erkennen las­ sen und die bei internationalen Vergleichen bisweilen eine Art Exportförde­ rungskonkurrenz der betreffenden Länder in Erscheinung treten lassen. - Auf das Bestreben, den Außenhandelsverkehr zu ordnen und ihn von Unklar­ heiten und Risiken zu entlasten, ist auch - jedenfalls zu einem 'reil - die Entstehung von Handelsbräuchen zurückzuführen; aber unabhängig von den Gründen ihrer Entstehung sind alle Handelsbräuche bzw. Kaufvertragsregeln geeignete Mittel, Unklarheiten im internationalen HandeIsverkehr zu min­ dern, vor allem die Auffassungen über die "Kosten-und Gefahrtragung" zu vereinheitlichen und die Rechtssicherheit zu festigen.

Keywords

Auslandsmarkt Außenhandel Außenhandelsrisiko Betriebswirtschaft Einfuhr Export Exportfinanzierung Exportgüter Exportieren Handel Import Marktforschung Wettbewerb Wirtschaft Zoll

Authors and affiliations

  • Reinhold Henzler
    • 1
  1. 1.Universität HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-04365-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1961
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-03176-5
  • Online ISBN 978-3-663-04365-2
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods