Von der Violine

  • Paul Stoeving

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-3
  2. Ein Prolog

    1. Paul Stoeving
      Pages 5-10
  3. Die Geige

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Paul Stoeving
      Pages 13-16
    3. Paul Stoeving
      Pages 17-20
    4. Paul Stoeving
      Pages 21-27
    5. Paul Stoeving
      Pages 28-31
    6. Paul Stoeving
      Pages 32-35
    7. Paul Stoeving
      Pages 36-40
    8. Paul Stoeving
      Pages 41-48
    9. Paul Stoeving
      Pages 49-54
    10. Paul Stoeving
      Pages 55-63
    11. Paul Stoeving
      Pages 64-67
    12. Paul Stoeving
      Pages 68-73
    13. Paul Stoeving
      Pages 74-79
    14. Paul Stoeving
      Pages 80-82
    15. Paul Stoeving
      Pages 83-96
    16. Paul Stoeving
      Pages 97-98
    17. Paul Stoeving
      Pages 99-105
    18. Paul Stoeving
      Pages 106-107

About this book

Introduction

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Keywords

15. Jahrhundert 19. Jahrhundert Einfluss Epoche Geist Gesellschaft Griechen Inschriften Klang Licht Modell Moderne Paris Vergleich Violine

Authors and affiliations

  • Paul Stoeving
    • 1
  1. 1.Guildhall School und Trinity College of Music in London; Verfasser von „Allerlei Geigergeschichten“, Der „Kunst der Bogenführung#x201C; USWLondonUK

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-02782-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1913
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00869-9
  • Online ISBN 978-3-663-02782-9
  • About this book