Die Umwandlung von Geschichte in Gesetz

  • Authors
  • Ivor Jennings

Part of the Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen book series (AFLNW, volume 101)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Ivor Jennings
    Pages 7-27
  3. Ivor Jennings
    Pages 29-36
  4. Back Matter
    Pages 37-51

About this book

Introduction

Die fortlaufende Entwicklung der ungeschriebenen britischen Verfassung - bzw. vor 1707 der englischen Verfassung - seit der Normannischen Erobe­ rung im Jahre 1066 sowie das reichhaltig vorhandene einschlägige Doku­ mentenmaterial in einem Lande, das seither niemals wieder von Invasoren überrannt worden ist, bietet Möglichkeiten zur Erforschung der Wissen­ schaft des öffentlichen Rechts, die nur selten ausgenutzt worden sind. Diese Art akademischer Übung wäre, hätte man sie durchgeführt, in den vergan­ genen vierzig Jahren von großem praktischen Wert gewesen. Bis zum Jahre 1919 hatte man britische Einrichtungen mit Erfolg nur Einwanderern aus Europa vermittelt, von denen die meisten von den Britischen Inseln gekom­ men waren, wenigstens zunächst einmal, und die daher die für die britischen Völker einmal gegebenen Hauptvoraussetzungen mitbrachten. Einmal dort­ hin verpflanzt, sind diese Einrichtungen auf ihrem eigenen Boden und in ihrem eigenen Klima weitergewachsen, und deshalb haben sie sich auch ab­ weichend von den Einrichtungen entwickelt, die ihnen als Vorbild dienten. Diese Abweichung tritt in den Vereinigten Staaten klarer zutage als in der Britischen Völkergemeinschaft, und zwar aus Gründen, die ihrer Offensicht­ lichkeit wegen keiner Erläuterung bedürfen. König Georg IH. entspricht heute einmal Präsident Eisenhower, zum anderen Königin Elisabeth H. , während aus dem Parlament, das die amerikanischen Kolonien einbüßte, einerseits der Kongreß der Vereinigten Staaten und andererseits das Parla­ ment des Vereinigten Königreiches hervorgegangen ist.

Keywords

Aussetzung Beiträge Einwanderer Erfolg Europa Forschung Staaten Umwandlung Verfassung Öffentliches Recht

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-02254-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1965
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00341-0
  • Online ISBN 978-3-663-02254-1
  • About this book