Die Risikostruktur von Industrieanleihen

Eine ökonometrische Untersuchung unter Verwendung ordinaler Kredit-Ratings

  • Authors
  • Peter von Tessin

Table of contents

About this book

Introduction

Die Fremdkapitalbeschaffung mit Hilfe von Industrieanleihen gewinnt auch in Europa immer stärker an Bedeutung. Derartige Instrumente lassen sich auf unterschiedliche Weise modellieren: theoretisch unter Verwendung stochastischer Prozesse, praktisch unter Verwendung ordinaler Kredit-Ratings. Peter von Tessin gibt einen Überblick über das Zustandekommen von Ratings und stellt verschiedene Kredit-Rating- und Kredit-Risiko-Modelle auf Basis unternehmensspezifischer Bilanzdaten vor. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen Modelle der polyseriellen Korrelation und ökonometrische Modelle mit ordinalen Einflussvariablen.

Keywords

Anleihen Ausfallrisiko Beschaffung Finanzierung Finanzwirtschaft Kapitalbeschaffung Marktforschung Rating Regression Risiko Risikomanagement Value at Risk Wertpapier Wirtschaftswissenschaft Ökonometrie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-01477-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6948-2
  • Online ISBN 978-3-663-01477-5
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods