Iterative Lösung großer schwachbesetzter Gleichungssysteme

  • Wolfgang Hackbusch

Part of the Teubner Studienbücher Mathematik book series (LAMM-TSB, volume 69)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-14
  2. Wolfgang Hackbusch
    Pages 15-24
  3. Wolfgang Hackbusch
    Pages 25-53
  4. Wolfgang Hackbusch
    Pages 54-73
  5. Wolfgang Hackbusch
    Pages 123-142
  6. Wolfgang Hackbusch
    Pages 143-161
  7. Wolfgang Hackbusch
    Pages 162-197
  8. Wolfgang Hackbusch
    Pages 236-277
  9. Wolfgang Hackbusch
    Pages 278-338
  10. Wolfgang Hackbusch
    Pages 339-359
  11. Back Matter
    Pages 360-383

About this book

Introduction

4 Die aus der Linearen Algebra benötigten Grundlagen sind noch einmal in Kapitel 2 dieses Buches zusammengestellt. Damit soll zum einen eine geschlossene Darstellung ermöglicht werden, zum anderen ist es notwendig, die aus der Linearen Algebra bekannten Sätze in die hier benötigte Formulierung zu bringen. Vom Umfang her eignet sich eine Auswahl des vorliegenden Stoffes fUr eine 4-stündige Vorlesung nach dem Vordiplom. Eine Teilauswahl ist auch für die Vorlesung «Numerische MathematikII» empfehlenswert. Die aufgeführten Übungsaufgaben, die auch als Bemerkungen ohne Beweis verstanden werden können, sind in die Darstellung integriert. Wird dieses Buch als Grundlage einer Vorlesung benutzt, können sie als Übungen dienen. Aber auch der Leser sollte versuchen, sein Verständnis der Lektüre an den Aufgaben zu testen. Die Diskussion der Verfahren ist durch zahlreiche numerische Bei­ spiele zumeist anhand des Poisson-Modellproblems illustriert. Damit der interessierte Leser die Verfahren mit anderen Parametern, Schritt­ weiten etc. testen kann, sind die Verfahren auch explizit als Pascal­ Programme angegeben. Die Sammlung der Quelltexte ist als Diskette erhältlich (siehe [Prog1 im Literaturverzeichnis und Bestellformular auf den Seiten 38112). Diese Programmsammlung könnte auch unabhängig vom Buch zur Unterstützung von Vorlesungen oder Seminaren mit numerischen Beispielen herangezogen werden. Der Autor dankt seinen Mitarbeitern, insbesondere Herrn J. Bur­ meister für Literaturrecherchen und die Unterstützung beim Lesen und Korrigieren des Manuskriptes. Diskussionen mit den Kollegen Niethammer, Maeß, Dry ja, Wittum, u.a. verdanke ich viele Anregungen und Literaturhinweise. Dem Teubner-Verlag gilt der Dank für die stets freundliche Zusammenarbeit.

Keywords

Algebra Mathematik Matrizen Systeme Verfahren

Authors and affiliations

  • Wolfgang Hackbusch
    • 1
  1. 1.Universität KielDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-01354-9
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1991
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-02372-2
  • Online ISBN 978-3-663-01354-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering