Advertisement

Materialflußlehre

  • Authors
  • Dieter Arnold

Part of the Studium Technik book series (ST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-XI
  2. Dieter Arnold
    Pages 1-8
  3. Dieter Arnold
    Pages 9-42
  4. Dieter Arnold
    Pages 103-136
  5. Dieter Arnold
    Pages 137-185
  6. Dieter Arnold
    Pages 186-256
  7. Back Matter
    Pages 305-321

About this book

Introduction

Freunde aus der Zeit meiner Industrietätigkeit, Studenten und Mitarbeiter haben mich ermuntert, dieses Buch zu schreiben. Darin ist das Basiswissen zusammengefaßt, das man im Studium zum besseren Verständnis der Materialflußprozesse benötigt. Dem in der Praxis tätigen Ingenieur soll damit eine Hilfe beim Lösen von Materialflußproblemen geboten werden. Der Titel Materialflußlehre wurde aus einer meiner Vorlesungen übernommen, die ich seit 1987 an der Universität Karlsruhe für Studenten des Maschinenbaus, der Produktionstech­ nik und des Wirtschaftsingenieurwesens halte. Die Materialflußlehre hat zum Ziel, für stark vernetzte, vielgestaltige Materialflußsysteme einfache Modelle anzubieten, die geeignet sind, das reale Systemverhalten mit ausreichender Genauigkeit abzubilden, zu analysie­ ren und zu bewerten. Gleichzeitig will sie zum selbständigen Entwickeln solcher Modelle hinführen. Die Beschäftigung mit den technischen Ausführungen der Materialflußsysteme, also die eigentliche Materialflußtechnik, muß dazu nicht im Detail behandelt werden - und würde in dem Buch auch keinen Platz mehr finden. Aus eigener langjähriger Erfahrung im fördertechnischen Anlagenbau weiß ich jedoch sehr gut, daß bei entsprechender Indu­ strietätigkeit der Anfänger wie von selbst das Wissen um technische Details aufnimmt, während Defizite im Basiswissen nur mit großer Anstrengung auszugleichen sind. Der Versuch, den Leser auf dem kürzesten Weg zum Wesentlichen hinzuführen, bedingt gelegentlich eine Abkehr vom traditionellen, hierarchischen Aufbau eines Lehrbuches, so z. B. in den Kapiteln 3. 5 (Verteilungen) und 6. 6 (Simulation), wenn Anwendungsbeispiele der Theorie vorangestellt sind.

Keywords

Fördertechnik Logistik Maschine Maschinenbau Materialfluss Materialflusssystem Materialien Planung Produktion Systeme Werkstoff

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-01118-7
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-13033-6
  • Online ISBN 978-3-663-01118-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering