Advertisement

© 2020

Werkzeuge und Methoden der Produktentwicklung

Von der Idee zum erfolgreichen Produkt

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xii
  2. Eckhard Kirchner
    Pages 1-22
  3. Eckhard Kirchner
    Pages 23-34
  4. Eckhard Kirchner
    Pages 35-72
  5. Eckhard Kirchner
    Pages 73-100
  6. Eckhard Kirchner
    Pages 101-188
  7. Eckhard Kirchner
    Pages 189-232
  8. Eckhard Kirchner
    Pages 233-268
  9. Eckhard Kirchner
    Pages 269-320
  10. Eckhard Kirchner
    Pages 321-366
  11. Eckhard Kirchner
    Pages 367-404
  12. Eckhard Kirchner
    Pages 405-424
  13. Back Matter
    Pages 425-452

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch widmet sich den Modellen und Methoden der Produktentwicklung, mit dem Ziel, ein marktgerechtes Produkt zur richtigen Zeit in der richtigen Qualität zu den geplanten Entwicklungs- und Produktkosten anzubieten. Die Vorgehensweise orientiert sich am Produktentstehungsprozess nach der VDI-Richtlinie 2221.

Der Fokus liegt auf leistungsfähigen Methoden als Werkzeuge für moderne Entwicklungsteams, um den Anforderungen heutiger Entwicklungsaufgaben im Unternehmen gerecht zu werden.
In diesem Sinn werden die Schritte von der Produktidee über die Projektdefinition bis zum Konzept als wesentliche planerische und kreative Schritte der Produktentstehung betrachtet. Detaillierte Beschreibungen von Methoden zur Qualitätssicherung, der Sicherheitstechnik, des Produktkosten- und des Variantenmanagements, zum Entwickeln von und mit Prototypen sowie zur Entwicklung und Produktion im globalen Maßstab bilden die Grundlagen und beschreiben Sichtweisen und Rahmenbedingungen mit signifikantem Einfluss auf die Entscheidungsfindung.

Der Autor
Prof. Dr.-Ing. Eckhard Kirchner studierte Allgemeinen Maschinenbau und Angewandte Mechanik an der TH Darmstadt mit einem Auslandsjahr an der Norwegischen Technischen Hochschule in Trondheim. Anschließend promovierte er am Fachgebiet Maschinenelemente und Maschinenakustik der TU Darmstadt mit einer Arbeit zur Formoptimierung in der nichtlinearen Strukturmechanik. Nach verschiedenen Positionen bei der Adam Opel AG und GM Powertrain im Bereich Berechnung und Konstruktion konventioneller Fahrzeugantriebe war Herr Prof. Kirchner von 2011 bis 2016 im Bereich Elektromobilität bei der Schaeffler Technologies AG und bei der Siemens AG in der Antriebsentwicklung für Hybrid- und Elektrofahrzeuge tätig. Seit April 2016 leitet er das Fachgebiet Produktentwicklung und Maschinenelemente im Fachbereich Maschinenbau an der TU Darmstadt.

Keywords

Entwickeln von Prototypen Innovative Produktentwicklung Sicherheitstechnik Qualitätssicherung Variantenmanagement VDI-Richtlinie 2221 Quality Management Produktkosten Methodische Produktentwicklung Produktentwicklungsprozess Produktentstehung Konzeptprozess Produktinnovation Globale Entwicklung

Authors and affiliations

  1. 1.Fachbereich MaschinenbauTechnische Universität DarmstadtDarmstadtGermany

About the authors

Prof. Dr.-Ing. Eckhard Kirchner studierte Allgemeinen Maschinenbau und Angewandte Mechanik an der TH Darmstadt mit einem Auslandsjahr an der Norwegischen Technischen Hochschule in Trondheim. Anschließend promovierte er am Fachgebiet Maschinenelemente und Maschinenakustik der TU Darmstadt mit einer Arbeit zur Formoptimierung in der nichtlinearen Strukturmechanik. Nach verschiedenen Positionen bei der Adam Opel AG und GM Powertrain im Bereich Berechnung und Konstruktion konventioneller Fahrzeugantriebe war Herr Prof. Kirchner von 2011 bis 2016 im Bereich Elektromobilität bei der Schaeffler Technologies AG und bei der Siemens AG in der Antriebsentwicklung für Hybrid- und Elektrofahrzeuge tätig. Seit April 2016 leitet er das Fachgebiet Produktentwicklung und Maschinenelemente im Fachbereich Maschinenbau an der TU Darmstadt.

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering