Advertisement

© 2020

Mikroökonomik

Eine Einführung

  • Übersichtlich durch Kapiteleinführungen und Kapitelzusammenfassungen

  • Anwendungsorientiert durch entscheidungslogische Ausrichtung

  • Verständlich durch verbale und grafische Herleitung aller Entscheidungsregeln und Marktgleichgewichte

Textbook
  • 18k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Bernd Woeckener
    Pages 1-36
  3. Bernd Woeckener
    Pages 37-75
  4. Bernd Woeckener
    Pages 77-96
  5. Bernd Woeckener
    Pages 97-121
  6. Bernd Woeckener
    Pages 123-154
  7. Bernd Woeckener
    Pages 155-181
  8. Bernd Woeckener
    Pages 183-208
  9. Back Matter
    Pages 209-212

About this book

Introduction

Das Lehrbuch führt systematisch in die Grundlagen der Mikroökonomik ein. Es behandelt die Entscheidungen von Unternehmen und privaten Haushalten auf Güter- und Faktormärkten sowie die Marktgleichgewichte, die aus der Wechselwirkung beider Seiten entstehen. Schwerpunkte liegen auf der Herausarbeitung der Konsequenzen von Marktmacht sowie auf der Herleitung der Nashgleichgewichte des strategischen Wettbewerbs auf Oligopolmärkten. Betrachtet wird zudem die Rolle des Staates bei der Internalisierung externer Effekte und bei der Einkommens(um)verteilung. Die didaktische Aufbereitung des Stoffes und die Kombination von analytischer Herleitung und graphischer Illustration machen das Buch besonders wertvoll für Studierende der Bachelorstudiengänge. Die 4. Auflage wurde vollständig durchgesehen und aktualisiert sowie um viele neue Beispiele ergänzt.

Der Inhalt

Die Entscheidungen der Unternehmen - Die Entscheidungen der Haushalte - Marktkoordination bei Vollkommener Konkurrenz - Staatliche Markteingriffe – Monopole - Oligopole I: Strategischer Mengenwettbewerb - Oligopole II: Strategischer Preiswettbewerb

Der Autor

Prof. Dr. Bernd Woeckener lehrt am Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht der Universität Stuttgart und leitet dort die Abteilung für Mikroökonomik und Räumliche Ökonomik. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Wettbewerbsökonomik und die Standortökonomik.

Keywords

Angebot Markt Mikroökonomie Monopol Nachfrage Oligopol Wettbewerb

Authors and affiliations

  1. 1.Abteilung für Mikroökonomik und Räumliche ÖkonomikUniversität StuttgartStuttgartGermany

About the authors

Bernd Woeckener studierte an der Philipps-Universität Marburg Volkswirtschaftslehre, Soziologie und Geschichte; 1985 Abschluss als Diplom-Volkswirt. Promotion zum Dr. rer. pol. 1990 an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen über endogene Konjunktur- und Wachstumszyklen; ebenfalls dort 1994 Habilitation über die Diffusion neuer Kommunikations- und Informationssysteme. Seit 2001 Universitätsprofessor für Markt- und Wettbewerbsökonomik sowie für Standort- und Stadtökonomik an der Universität Stuttgart.

Bibliographic information

Industry Sectors
Finance, Business & Banking