Advertisement

© 2020

Team-Mind und Teamleistung

Teamarbeit zwischen Managementmärchen und Arbeitswirklichkeit

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
    Pages 1-13
  3. Teams und Leistung

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 17-31
    3. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 33-45
    4. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 47-64
  4. Teams und Führung

    1. Front Matter
      Pages 65-65
    2. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 67-82
    3. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 83-98
    4. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 99-118
  5. Teams und Vielfalt

    1. Front Matter
      Pages 119-119
    2. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 121-137
    3. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 139-155
  6. Team und Verantwortung

    1. Front Matter
      Pages 157-157
    2. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 159-168
    3. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 169-180
    4. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 181-194
  7. Team und System

    1. Front Matter
      Pages 195-195
    2. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 197-210
    3. Joachim Hasebrook, Benedikt Hackl, Sibyll Rodde
      Pages 211-226

About this book

Introduction

  • Wie können Teams den Erfolg von Organisationen steigern?
  • Wann schaffen Mitarbeiter in Teams wirklich mehr als alleine?
  • Entscheiden Teams ausgewogener als Einzelne?
  • Führt eine gute Teamatmosphäre wirklich zu mehr Leistung?
  • Können Roboter und Künstliche Intelligenz zu Teamkollegen werden?

Aus der Wissenschaft für die Praxis gibt dieses inhaltlich breit aufgestellte Buch fundierte, richtungsweisende und praxisnahe Antworten auf Fragen zum Thema „Team“. 

Basierend auf aktuellen Erkenntnissen der Sozial-, Arbeits- und Neuropsychologie zeigen die Autoren an vielen praxisrelevanten Beispielen und anhand von Interviews mit erfahrenen Managern aus Spitzensport, Wirtschaft, Militär und Wissenschaft, wie Teamführung in Organisationen sinnvoll umgesetzt wird und Teams erfolgreich agieren können.

Erfahren Sie, wie auch Sie in Ihrer Organisation oder in Ihrem Team die gesamte Teamleistung dauerhaft steigern können.

Zielgruppen:

Alle, die selbst in Teams arbeiten, z. B.

  • Teamleiter in Dienstleistung, Verwaltung oder Industrie
  • Mitarbeiter in teamorientierten Organisationen
  • Vorstände und Aufsichtsräte
  • Manager und Teamverantwortliche

Alle, die Voraussetzungen für Teamarbeit verbessern wollen, z. B.

  • Strategie- und Managementberater
  • Ingenieure für im Team verwendete Maschinen
  • Architekten von Arbeitsräumen
  • Designer von Arbeitsumgebungen
  • Forscher an Hochschulen und in Unternehmen


Keywords

Teamleistung Teamarbeit Team-Mind Management Führung Gruppendenken Change Management Hochleistungsteam Managementmärchen Arbeitswirklichkeit New Work Personalentwicklung Organisationsentwicklung Hochsicherheitsorganisation Spitzensportler Trainer Spitzensportler

Authors and affiliations

  1. 1.zeb.business school Steinbeis HochschuleBerlinGermany
  2. 2.Forschungszentrum Management AnalyticsMünchenGermany
  3. 3.zeb.rolfes.schierenbeck.associatesMünsterGermany

About the authors

Joachim Hasebrook studierte Psychologie und Informatik, promovierte in Psychologie, habilitierte in angewandter Informatik und erhielt eine Managementausbildung in den USA. Nach dem Studium entwickelte er Expertensysteme für die Berufsberatung und war für Bildungsprogramme sowie E-Learning-Angebote für Frankfurter Großbanken verantwortlich. Er gründete eine Firma für künstliche Intelligenz und war akademischer Leiter einer internationalen Medienschule. Heute ist er Professor an der Steinbeis-Hochschule Berlin und Berater bei zeb.

Benedikt Hackl leitet die Forschungszentren HR|Impulsgeber und mit Prof. Hasebrook das Steinbeis-Institut „Management Analytics“. Schwerpunkte sind die Neuspositionierung von Teamarbeit, Führungs- und Steuerungssystemen und Führungskräfteentwicklung. Mit Roman Grill initiierte er den 21. Raum, ein Lern- und Denkraum für Führung in der Philipp-Lahm-Stiftung. Er war als Führungskraft im Automobilbereich und in der Beratung tätig, hat heute eine Professur für Unternehmensführung und Personal und begleitet die Führungskräfteentwicklungsprogramme zahlreicher Unternehmen.  

Sibyll Rodde studierte Psychologie, promovierte in diesem Fach und absolvierte die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin. Sie war in mehreren Kliniken tätig und führte verschiedene Evaluationsstudien durch, u. a. zur Fort- und Weiterbildung in der Psychotherapie und in der Geriatrie. Heute arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Beratungsunternehmen zeb und ist auch therapeutisch tätig.


Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods

Reviews

“... Das Buch ist exzellent gegliedert in fünf große Themen, darunter in 17 Kapitel und in viele Dutzend kurze Unterkapitel, sodass sich jederzeit originelle Einstiege und Detailinformationen finden lassen. Daneben liefert ein umfassendes Stichwortverzeichnis Hilfe bei der Suche. Die Texte sind lebendig geschrieben, die Beispiele plastisch und die meisten Argumente schlüssig. ... Ein gelungenes Vademecum, das aktuelle Aspekte der Teamarbeit kompakt und plausibel ausleuchtet.” (Michael O. R. Kröher, in: manager magazin, manager-magazin.de, 30. November 2020)


“... Dieses Buch liefert viele interessante Studien und Beobachtungen rund um das Thema Team-Leistung aus verschiedenen Bereichen, wie z.B. aus dem Sport und dem Krankenhauswesen. Es zeigt die Wirkung von Teamzielen und von z.B. charismatischer und wertorientierter sowie sinnbetonender Führung, reflektiert die Themen Diversity, Verantwortung und Agilität, sowie künstliche Intelligenz ...” (parla.de, Oktober 2020)