Advertisement

© 2019

Elektrodynamik

Textbook
  • 47k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 1-28
  3. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 81-125
  4. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 127-162
  5. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 163-204
  6. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 205-226
  7. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 227-276
  8. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 277-334
  9. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 335-357
  10. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 359-392
  11. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 393-450
  12. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 451-498
  13. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 499-522
  14. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 523-547
  15. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 549-600
  16. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 601-630
  17. Dietmar Petrascheck, Franz Schwabl
    Pages 631-644
  18. Back Matter
    Pages 645-653

About this book

Introduction

Dieses Lehrbuch behandelt präzise und ausführlich die klassische Elektrodynamik, wie sie für das Physik-Studium erforderlich ist. Es beginnt mit einer detaillierten Beschreibung der Maxwell-Gleichungen, so dass die Grundlagen für die verschiedenen Anwendungsgebiete geschaffen sind: Elektro- und Magnetostatik im Vakuum und in Materie und die Strahlung elektromagnetischer Wellen. Gerade der dynamischen Theorie der Röntgenstrahlung und der speziellen Relativitätstheorie wird dabei ein längerer Abschnitt eingeräumt. Zudem schlägt das Werk in vielen Bereichen eine Brücke zu den entsprechenden Fragestellungen der Festkörperphysik.

Die Herleitung einiger Formeln sowie weitere Fragestellungen finden sich am Ende eines jeden Kapitels in den Übungsaufgaben, deren  Lösungen online zugänglich sind. Im Anhang findet sich eine umfangreiche Zusammenfassung der notwendigen mathematischen Grundlagen.  

Als besondere Neuerung sind in der vorliegenden dritten Auflage alle Formeln so gehalten, dass sie für das SI-, Gauß- und Heaviside-Lorentz-System gleichermaßen gelten. Das erleichtert den Wechsel zwischen den Systemen und ermöglicht ein Verständnis dafür, wo und wie die Einheitensysteme eingreifen.

Aus dem Inhalt

Die Maxwell´schen Feldgleichungen – Ruhende Ladungsverteilungen auf Leitern – Randwertprobleme in der Elektrostatik – Magnetostatik im Vakuum – Elektromagnetische Vorgänge in Materie – Elektrostatik in Materie – Magnetostatik in Materie – Felder von bewegten Ladungen – Quasistationäre Ströme – Elektromagnetische Wellen – Röntgenstreuung – Spezielle Relativitätstheorie – Kovariante Elektrodynamik – Relativistische Mechanik

Die Autoren

Dietmar Petrascheck hat an der Universität Wien Physik studiert und dort promoviert. 1987 hat er an der Universität Linz habilitiert und ist seit 1997 ao. Professor. Er forschte u. a. am ILL in Grenoble, an der KFA Jülich und am Atominstitut in Wien, wobei seine Arbeitsgebiete Festkörperphysik, Neutronenstreuung und Neutronenoptik sind.

Franz Schwabl war Ordinarius für Theoretische Physik an der TU München und wurde 2003 emeritiert. Er forschte auf dem Gebiet magnetischer Materialien und untersuchte die Strukturbildung in getriebenen, dissipativen Nichtgleichgewichtssystemen. Er verfasste u. a. auch sehr bekannte Lehrbücher zur Quantenmechanik und Statistischen Mechanik. 

Keywords

Bewegte Ladungen Elektrodynamik Elektromagnetische Wellen Elektrostatik Magnetostatik Randwertprobleme

Authors and affiliations

  1. 1.Johannes Kepler Universität LinzLinzAustria
  2. 2.Technische Universität MünchenGarchingGermany

About the authors

Dietmar Petrascheck hat an der Universität Wien Physik studiert und dort promoviert. 1987 hat er an der Universität Linz habilitiert und ist seit 1997 ao. Professor. Er forschte u. a. am ILL in Grenoble, an der KFA Jülich und am Atominstitut in Wien, wobei seine Arbeitsgebiete Festkörperphysik, Neutronenstreuung und Neutronenoptik sind.

Franz Schwabl war Ordinarius für Theoretische Physik an der TU München und wurde 2003 emeritiert. Er forschte auf dem Gebiet magnetischer Materialien und untersuchte die Strukturbildung in getriebenen, dissipativen Nichtgleichgewichtssystemen. Er verfasste u. a. auch sehr bekannte Lehrbücher zur Quantenmechanik und Statistischen Mechanik. 


Bibliographic information

Industry Sectors
Aerospace
Energy, Utilities & Environment