Advertisement

© 2019

Krebs - Lifestyle und Umweltfaktoren als Risiko

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 1-11
  3. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 13-29
  4. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 31-37
  5. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 39-58
  6. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 59-67
  7. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 69-78
  8. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 79-89
  9. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 91-107
  10. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 109-122
  11. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 123-135
  12. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 137-147
  13. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 149-157
  14. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 159-166
  15. Hanna Heikenwälder, Mathias Heikenwälder
    Pages 167-170
  16. Back Matter
    Pages 171-175

About this book

Introduction

Renommierte Heidelberger Wissenschaftler haben in diesem Buch zusammengetragen, was heute über Krebserkrankungen und ihre Ursachen bekannt ist.
Lediglich 5 bis 10% aller Krebserkrankungen werden durch vererbte Gendefekte verursacht. Epidemiologische und experimentelle Daten aus wissenschaftlichen Studien und Hochrechnungen zeigen, wie sehr das Erkrankungsrisiko durch die eigene moderne Lebensweise beeinflusst wird. 

Die Autoren haben sich zum Ziel gesetzt, diffusen Ängsten und gefährlichem Halbwissen wissenschaftlich valides Wissen entgegenzusetzen und diese Daten und Fakten verständlich und unterhaltsam zu präsentieren. 
Das Buch richtet sich an alle medizinisch Interessierten, Betroffene und Angehörige.

Aus dem Inhalt
  • Die Rolle des Immunsystems bei der Krebsentstehung. Freund und Feind
  • Zucker, Fette und Übergewicht
  • Krebsfördernde Umwelteinflüsse und Erkrankungen
  • Indirekte Folgen von Stress und Krebsrisiko: Schlafmangel, Ernährung, Rauchen

Die Autoren
Prof. Dr. Mathias Heikenwälder hat Molekularbiologie und Genetik in Wien studiert und leitet die Forschungsabteilung Entzündung und Krebs am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg.

Dr. Hanna Heikenwälder hat Molekularbiologie in Lübeck und Zürich
studiert und über die Rolle von Entzündungen bei der Entstehung von Darmkrebs an der
Technischen Universität München promoviert. Momentan erforscht sie an der Universität Heidelberg maßgeschneiderte Therapieansätze zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Mit einem Geleitwort von Nobelpreisträger Harald zur Hausen

Keywords

Krebsursachen Krebsprävention Umweltfaktoren Lebensstil und Krebs Lebensweise und Krebs DKFZ Krebsentstehung Krebsrisiko Lifestyle und Krebs

Authors and affiliations

  1. 1.HeidelbergGermany
  2. 2.Chronische Entzündung und Krebs (F 180)Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)HeidelbergGermany

About the authors

Prof. Dr. Mathias Heikenwälder hat Molekularbiologie und Genetik in Wien studiert und leitet die Forschungsabteilung Entzündung und Krebs am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Er ist einer der weltweit führenden Forscher auf dem Gebiet der Erforschung der Zusammenhänge von Entzündungen und Krebs.

Dr. Hanna Heikenwälder hat Molekularbiologie in Lübeck und an der ETH Zürich studiert und über die Rolle von Entzündungen bei der Entstehung von Darmkrebs an der Technischen Universität München promoviert. Momentan studiert sie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg Medizin, um in der Krebsforschung als molekulare Pathologin zu arbeiten, und erforscht an der Universität Heidelberg maßgeschneiderte Therapieansätze zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology

Reviews

“... Sie präsentieren das überraschende Ergebnis ihrer Arbeit in gut verständlicher Sprache, strukturierten Kapiteln und inhaltlich für den Laien nachvollziehbar. … Die beschriebenen Maßnahmen sind prophylaktisch für alle Menschen empfehlenswert. Auch für kleinere Bestände als äußerst lesenswert und preiswert empfohlen.” (Gudrun Schüler, in: Buchprofile medienprofile, Jg. 65, Heft 1, 2020)


“... Sie vermitteln ihre Botschaft verständlich und unterhaltsam. Das Buch bietet einen fundierten Überblick über den aktuellen Wissensstand.” (Das PTA Magazin, Heft 4, 2020)