Advertisement

Chirurgenlexikon

2000 Persönlichkeiten aus der Geschichte der Chirurgie

  • Christoph Weißer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. A
    Christoph Weißer
    Pages 1-11
  3. B
    Christoph Weißer
    Pages 12-49
  4. C
    Christoph Weißer
    Pages 50-64
  5. D
    Christoph Weißer
    Pages 65-77
  6. E
    Christoph Weißer
    Pages 78-85
  7. F
    Christoph Weißer
    Pages 86-99
  8. G
    Christoph Weißer
    Pages 100-116
  9. H
    Christoph Weißer
    Pages 117-146
  10. I
    Christoph Weißer
    Pages 147-149
  11. J
    Christoph Weißer
    Pages 150-156
  12. K
    Christoph Weißer
    Pages 157-180
  13. L
    Christoph Weißer
    Pages 181-203
  14. M
    Christoph Weißer
    Pages 204-227
  15. N
    Christoph Weißer
    Pages 228-234
  16. O
    Christoph Weißer
    Pages 235-240
  17. P
    Christoph Weißer
    Pages 241-258
  18. Q
    Christoph Weißer
    Pages 259-260
  19. R
    Christoph Weißer
    Pages 261-280
  20. S
    Christoph Weißer
    Pages 281-316
  21. T
    Christoph Weißer
    Pages 317-325
  22. U
    Christoph Weißer
    Pages 326-328
  23. V
    Christoph Weißer
    Pages 329-336
  24. W
    Christoph Weißer
    Pages 337-353
  25. Y
    Christoph Weißer
    Pages 354-354
  26. Z
    Christoph Weißer
    Pages 355-358
  27. Christoph Weißer
    Pages 391-394
  28. Back Matter
    Pages 395-501

About this book

Introduction

Chirurgen von A - Z

In knappen, präzisen Kurzbiographien sind Lebensdaten, Werdegang, Wirken und Bedeutung von 2000 Persönlichkeiten dargestellt, die für die Entwicklung der Chirurgie und der benachbarten Fachgebiete von der Antike bis zur Gegenwart eine Rolle gespielt haben. Der Schwerpunkt liegt auf dem deutschsprachigen Raum, aber auch wichtige Persönlichkeiten anderer Sprachgebiete sind berücksichtigt. Entdeckungen, Erfindungen und Ersteingriffe, wichtige Publikationen sowie weiterführende Literaturangaben ergänzen die Biographien. Zusätzlich sind die Lehrstuhlinhaber auf deutschsprachigen chirurgischen Ordinariaten mit Name und Wirkungszeit chronologisch aufgelistet, ebenso die Präsidenten deutschsprachiger chirurgischer Fachgesellschaften. Ausführliche Register erschließen den Inhalt und machen das Buch zu einem biographischen Kompendium zur Geschichte der Chirurgie.

 

Aus dem Inhalt: Biographien von A bis Z - Lehrstuhlinhaber chirurgischer Fächer im deutschsprachigen Raum - Direktoren der berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken - Präsidenten deutschsprachiger chirurgischer Fachgesellschaften - Ortsregister - Personenregister - Sachregister

 

Der Autor: Dr. Christoph Weißer, Jahrgang 1952, war nach dem Studium der Medizin, Germanistik und Geschichte sowie medizinhistorischer Ausbildung Chirurg und Unfallchirurg sowie Lehrbeauftragter für Medizingeschichte an der Universität Würzburg. Arbeitsgebiete: Geschichte der Chirurgie, mittelalterliche Fachprosa. Er ist seit Jahrzehnten Schriftleiter medizinhistorischer Zeitschriften.

Keywords

Operateur Lehrstuhlinhaber Ordinarius Medizingeschichte Geschichte der Chirurgie Arztpersönlichkeit Chirurgenpersönlichkeit Biographie Arztbiographie Chirurgenbiographie Werdegang von Chirurgen Leben und Werk von Chirurgen Kongresspräsidenten Wirkungsorte berühmter Chirurgen Orthopädie Unfallchirurgie Gefäßchirurgie Berufsgenossenschaftliche Unfallkliniken Viszeralchirurgie

Authors and affiliations

  • Christoph Weißer
    • 1
  1. 1.WürzburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-59238-0
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-59237-3
  • Online ISBN 978-3-662-59238-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Surgery & Anesthesiology