Advertisement

© 2020

Interkulturelle Kommunikation in der Medizin

  • Anton Gillessen
  • Solmaz Golsabahi-Broclawski
  • André Biakowski
  • Artur Broclawski
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Migrationsforschung und Grundlagen der interkulturellen Kommunikation in der Medizin

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Mehrnousch Zaeri-Esfahani, André Biakowski
      Pages 17-25
    3. Georg Driesch
      Pages 27-38
    4. Stephan M. Probst, André Biakowski
      Pages 47-58
  3. Sprachbarrieren und Dolmetscher im Praxis- und Klinikalltag

  4. Interkulturelle Öffnung im Versorgungssystem

    1. Front Matter
      Pages 95-95
    2. Thomas Wenzel, Adel-Naim Reyhani, Reem Alksiry, Elif Gül, Tatiana Urbaneta Wittek, Maria Kletecka-Pulker
      Pages 97-108
    3. Michael Blume, Lukas Harbig, Hes Sedik
      Pages 109-118
    4. Mimoun Azizi, Solmaz Golsabahi-Broclawski
      Pages 119-132
  5. Interkulturelle Kommunikation im Klinik- und Praxisalltag

    1. Front Matter
      Pages 133-134
    2. Solmaz Golsabahi-Broclawski, Artur Broclawski, Alma Drekovic
      Pages 135-145
    3. Anton Gillessen
      Pages 147-157
    4. Alexander Risse, Solmaz Golsabahi-Broclawski
      Pages 159-165

About this book

Introduction

Das Buch zeigt aus multiperspektivischer Sicht, wie elementar die interkulturelle Kommunikation auf Augenhöhe für ein vertrauensvolles Arzt-Patienten-Verhältnis im Praxis- und Klinikalltag ist. Ein Buch für Ärzte und Psychologen, das darüber hinaus alle Berufsgruppen in der Sozial- und Integrationsarbeit anspricht.

Der Inhalt
Ausgehend von den aktuellen Erkenntnissen der internationalen Migrationsforschung werden dem Leser Wertevorstellungen und Verhaltensschemata in der Kommunikation zwischen Ärzten, Integrationshelfern und Menschen mit Zuwanderungshintergrund aufgezeigt. Im Fokus stehen kultur-, sozial- und religionsanthropologischen Aspekte, die für die Integration von Flüchtlingen, Migranten und Spätaussiedlern im Kontext des Gesundheitswesens relevant sind. Anhand von Fallbeispielen bietet das Buch für verschiedene medizinische Fachgebiete praktische Handlungsempfehlungen für eine kultursensible und gleichberechtigte Arzt-Patienten-Beziehung. 

Die Herausgeber
Priv.-Doz. Dr. Anton Gillessen, Facharzt für Innere Medizin, leitender Arzt der Klinik für Innere Medizin am Herz-Jesu-Krankenhaus Münster
Dr. Solmaz Golsabahi-Broclawski, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztliche Leiterin am Medizinischen Institut für Transkulturelle Kompetenz (MITK) Bielefeld
André Biakowski, Kommunikationsmanager und Publizist (Schwerpunkte: gesellschaftliche Teilhabe, Migration)
Artur Broclawski, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Oberarzt in der Klinik am Rosengarten, Bad Oeynhausen

Keywords

Transkulturell Migrationsforschung Kulturanthrolologie Religionsanthropologie Migranten Flüchtlinge Geflüchtete Migrationshintergrund

Editors and affiliations

  • Anton Gillessen
    • 1
  • Solmaz Golsabahi-Broclawski
    • 2
  • André Biakowski
    • 3
  • Artur Broclawski
    • 4
  1. 1.Klinik für Innere MedizinHerz-Jesu-KrankenhausMünsterGermany
  2. 2.MITK Medizinisches Institut für transkulturelle KompetenzBielefeldGermany
  3. 3.TübingenGermany
  4. 4.Klinik am RosengartenBad OeynhausenGermany

About the editors

Priv.-Doz. Dr. Anton Gillessen, Facharzt für Innere Medizin, leitender Arzt der Klinik für Innere Medizin am Herz-Jesu-Krankenhaus Münster; 
Dr. Solmaz Golsabahi-Broclawski, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztliche Leiterin am Medizinischen Institut für Transkulturelle Kompetenz (MITK) Bielefeld; 
André Biakowski, Kommunikationsmanager und Publizist (Schwerpunkte: gesellschaftliche Teilhabe und Migration); 
Artur Broclawski, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Oberarzt in der Klinik am Rosengarten, Bad Oeynhausen


Bibliographic information

Industry Sectors
Health & Hospitals
Pharma