Advertisement

Methodische Unterstützung zur kostenbasierten Auswahl modularer Produktstrukturen

  • Sebastian Ripperda
Book

Part of the Produktentwicklung und Konstruktionstechnik book series (PK, volume 15)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Sebastian Ripperda
    Pages 1-3
  3. Sebastian Ripperda
    Pages 5-17
  4. Sebastian Ripperda
    Pages 19-69
  5. Sebastian Ripperda
    Pages 119-149
  6. Sebastian Ripperda
    Pages 151-152
  7. Back Matter
    Pages 153-171

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch unterstützt die Auswahl geeigneter Produktstrukturen im Rahmen der Modularisierung variantenreicher Produktfamilien. Dazu werden die monetären Effekte von Änderungen an der Produktstruktur prognostiziert. Diese Auswirkungen werden anschließend in einer semi-quantitativen Bewertung mit weiteren qualitativen Zielgrößen verknüpft. Abschließend können weitere Maßnahmen zur Kostensenkung über ein generisches Modell der Kostenwirkung abgeleitet werden.

Der Autor
Dipl.-Ing. Sebastian Ripperda studierte Produktentwicklung/Maschinenbau an der TU Hamburg-Harburg. Von 2011 bis 2016 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik der TU Hamburg-Harburg. Seit 2016 ist er als Projektingenieur bei der Autoliv B.V. & Co. tätig.

Keywords

Modularisierung variantenreiche Produktfamilien Kosteneffektprognose Kostenwirkungsmodell modulare Produktentwicklung

Authors and affiliations

  • Sebastian Ripperda
    • 1
  1. 1.Technische Universität HamburgHamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
IT & Software
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering