Advertisement

© 2019

Hirndoping & Co.

Die optimierte Gesellschaft

Book
  • 17k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Andreas G. Franke
    Pages 13-22
  3. Andreas G. Franke
    Pages 35-42
  4. Andreas G. Franke
    Pages 43-50
  5. Andreas G. Franke
    Pages 51-59
  6. Andreas G. Franke
    Pages 61-117
  7. Andreas G. Franke
    Pages 119-122
  8. Andreas G. Franke
    Pages 123-139
  9. Andreas G. Franke
    Pages 147-154
  10. Andreas G. Franke
    Pages 155-162
  11. Andreas G. Franke
    Pages 163-172
  12. Andreas G. Franke
    Pages 191-207
  13. Andreas G. Franke
    Pages 209-213

About this book

Introduction

Leistungssteigerung per Pille oder kurz „Hirndoping“ ist zu einem regelrechten Trend geworden, der innerhalb weniger Jahre besorgniserregende Ausmaße angenommen hat. Doch wie kommt das?

Das Buch beleuchtet das brisante Thema „Hirndoping" erstmals aus zahlreichen Blickwinkeln wie Soziologie, Medizin, Sport- und Rechtswissenschaften und vielen weiteren Disziplinen.

Es zeichnet den Weg von der Agrargesellschaft, in der die Geschwindigkeit des Lebens von den natürlichen Gegebenheiten abhing, bis in die heutige Zeit nach. Eine Zeit, in der es durch Globalisierung und Digitalisierung vermeintlich keine Grenzen mehr gibt. Die letzte Grenze, die es zu überwinden gilt, scheint unser Geist.

 „Hirndoping“ bietet sich hier als Antwort aus den Regalen der Arzneimittelindustrie an.  Eine Antwort, die aber nur begrenzt funktioniert und die gesundheitlich, juristisch und ethisch nicht frei von Risiken und Nebenwirkungen ist. Alternativlos ist „Hirndoping“ jedenfalls nicht.

Der Autor

Andreas G. Franke, geb. 1979, ist promovierter Sozialwissenschaftlicher und promovierter Mediziner. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie arbeitete er viele Jahre in Kliniken in Deutschland und der Schweiz. Nach mehreren Jahren als Professor und Dekan an der Hochschule Neubrandenburg ist er mittlerweile Professor für Fallmanagement mit dem Schwerpunkt Beschäftigungsorientierung und Beratung in prekären Lebenslagen an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim.

Keywords

Hirndoping Neuroenhancement Kognitives Enhancement Leistungssteigerung Selbstoptimierung Leistungsgesellschaft Arbeitsdruck Überforderung Burnout Effizienzdenken

Authors and affiliations

  1. 1.Hochschule der Bundesagentur für ArbeitMannheimGermany

About the authors

Andreas G. Franke, geb. 1979, ist promovierter Sozialwissenschaftlicher und promovierter Mediziner. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie arbeitete er viele Jahre in Kliniken in Deutschland und der Schweiz. Nach mehreren Jahren als Professor und Dekan an der Hochschule Neubrandenburg ist er mittlerweile Professor für Fallmanagement mit dem Schwerpunkt Beschäftigungsorientierung und Beratung in prekären Lebenslagen an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim.

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology

Reviews

“... Häufige Zusammenfassungen wichtiger Facetten und viele englischsprachige Literaturangaben geben sowohl dem Laien wie dem wissenschaftlich Interessierten eine fundierte Grundlage über den neuen Trend. Sehr empfehlenswert.” (Helmut Eggl, in: Buchprofile medienprofile, Jg. 65, Heft 1, 2020)

“... Insgesamt ein informatives Buch, das die Facetten und Aspekte des Neuro-Enhancements in seinen Beziehungen und Wechselwirkungen verdeutlicht und mit Hinweisen zur Stressreduktion verbindet.” (Paul Kokott, in: Internistische Praxis, Jg. 61, Heft 4, 2020)