Advertisement

© 2020

MRT-basierte Chirurgie des Rektumkarzinoms

  • Martin E. Kreis
  • Patrick Asbach
Book
  • 6.8k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Anatomie und Embryologie des Rektums

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Martina Brandlhuber
      Pages 11-25
  3. Pathologie des Rektumkarzinoms

    1. Front Matter
      Pages 27-27
  4. MRT des Rektumkarzinoms

    1. Front Matter
      Pages 37-37
    2. Pascal Baltzer, Dietmar Tamandl
      Pages 39-44
    3. Patrick Asbach, Matthias Taupitz
      Pages 45-68
  5. Präoperatives Management

    1. Front Matter
      Pages 69-69
    2. Katharina Beyer
      Pages 71-78
    3. Ulrike I. Attenberger, Ralf D. Hofheinz, Barbara D. Wichtmann
      Pages 95-105
  6. Operatives Vorgehen

    1. Front Matter
      Pages 107-107
    2. Sigmar Stelzner
      Pages 115-128
  7. Vorgehen beim Rezidiv

    1. Front Matter
      Pages 129-129

About this book

Introduction

In systematischer Form und mit umfangreichem Bildmaterial führt dieses Buch in die Anwendung der MRT-Bildgebung in der Behandlung des Rektumkarzinoms ein. Chirurgen und Radiologen finden Antworten auf ihre wechselseitigen Fragen:

-       Welche therapeutischen Schlüsse lassen sich aus den MRT-Befunden ableiten?

-       Welche Informationen benötigen die Chirurgen bei der Planung des operativen Eingriffs?

-       Welche Fragen kann der MRT-Befund beantworten und welche nicht?

Die enge Kooperation beginnt beim Staging und reicht bis zur Therapieplanung beim Rezidiv des Rektumkarzinoms. Der konsequente Einsatz der MRT-Bildgebung erleichtert die differenzierte, auf den Patienten zugeschnittene Therapiewahl und wird das therapeutische Vorgehen beim Primär- und Rezidiveingriff revolutionieren.

Aus dem Inhalt: Anatomie des Rektums - Pathologie des Rektumkarzinoms - MRT des Rektumkarzinoms: Technische Durchführung und primäres MRT-Staging - Präoperatives Management – Operatives Vorgehen - Vorgehen beim Rezidiv

 Die Herausgeber: Prof. Dr. Martin E. Kreis, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Campus Benjamin Franklin, Charité Universitätsmedizin Berlin; PD Dr. Patrick Asbach, Klinik für Radiologie, Campus Benjamin Franklin, Charité Universitätsmedizin Berlin

Keywords

Kernspintomographie Diagnostik Therapiewahl Staging MRT-Staging MRT-Untersuchungsprotokoll Zirkumferenzieller Resektionsrand CRM Extramural Vascular Invasion EMVI Ocum-Konzept MRT-Re-Staging des Rektumkarzinoms Rezidiv des Rektumkarzinoms Resektabilität des Rektumkarzinoms Chirurgische Therapiestrategien

Editors and affiliations

  • Martin E. Kreis
    • 1
  • Patrick Asbach
    • 2
  1. 1.Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Campus Benjamin FranklinCharite – Universitätsmedizin BerlinBerlinGermany
  2. 2.Klinik für Radiologie Campus Benjamin FranklinCharité – Universitätsmedizin BerlinBerlinGermany

About the editors

Prof. Dr. Martin E. Kreis, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Campus Benjamin Franklin, Charité Universitätsmedizin Berlin; PD Dr. Patrick Asbach, Klinik für Radiologie, Campus Benjamin Franklin, Charité Universitätsmedizin Berlin

Bibliographic information

Industry Sectors
Health & Hospitals
Surgery & Anesthesiology

Reviews

“...Für alle Radiologinnen und Radiologen, die dezidierte MRT des Rektums durchführen und diese professionell, mit interdisziplinärem Anspruch und mit hoher Qualität befunden möchten. Diese Untersuchung ist zudem sehr gut für eine strukturierte Befundung geeignet. Auch hier wird im Buch ein entsprechender Vorschlag gemacht. Und nicht zu vergessen: Für alle Chirurginnen and Chirurgen, die sich die Vorteile der MRT-Diagnostik des Rektums - wie auch in den Leitlinien gefordert - für ihre Patienten zu Nutze machen. Es hilft, unsere Befunde mit ihren Möglichkeiten und Grenzen besser einzuordnen. ...” (Dr. Cornelia Jonkmanns-Nowacki, in: Der Radiologe, Heft 11, 2020)