Advertisement

Arzneimittel verstehen

Die Kunst, aus Risiken Nutzen zu machen

  • Robert Schultz-Heienbrok

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 1-6
  3. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 7-11
  4. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 13-22
  5. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 59-85
  6. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 115-132
  7. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 133-148
  8. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 149-159
  9. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 161-176
  10. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 177-190
  11. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 191-207
  12. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 209-216
  13. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 217-230
  14. Robert Schultz-Heienbrok
    Pages 241-246
  15. Back Matter
    Pages 247-253

About this book

Introduction

Pippi Langstrumpf wusste, was eine gute „Medusin“ leistet: „Etwas, was gut ist gegen Keuchhusten und schlimme Füße und Bauchschmerzen und Windpocken und wenn man sich eine Erbse in die Nase gebohrt hat. Es wäre gut, wenn man auch Möbel damit polieren könnte“. 

Der Traum des Allheilmittels begleitet die Menschheit seit jeher. Es gab und gibt zahlreiche Bücher zum Thema "Arzneimittel" auf dem Markt; vom blindem Glauben an die Fortschritte der Pharmaindustrie, weil das Allheilmittel kurz vor der Entdeckung steht, bis hin zur kompletten Verteufelung, weil die Heilung doch nie kommt, wir aber abgezockt werden.

Dieses Buch klärt darüber auf, wie Arzneimittel auf den Markt kommen, welche Daten die Industrie liefern muss, bevor ein neues Medikament lanciert wird, welche Regeln in diesem Millionengeschäft gelten und wie die Preise gemacht werden. Klar verständlich, locker und unterhaltsam geschrieben vermittelt der Autor, was sich alles hinter dem Begriff "Arzneimittel" verbirgt. Warum sie mehr nutzen als schaden, aber trotzdem der Mehrheit nicht helfen, warum die Industrie Milliarden für die Risikominimierung ausgibt, warum Biotech der letzte Schrei ist, warum die Personalisierung der Medizin schnell voranschreitet, obwohl sie nichts Neues ist und warum es alternative Heilmethoden eigentlich nicht geben dürfte, sie aber trotzdem mehr nutzen als schaden. Die „Medusin“ wird besser, findet der Autor, aber das Allheilmittel der Menschheit bleibt ein schöner Sandstrand.

Keywords

Arzneimittel Medikamente Pharmaindustrie Tabletten Arzneimitteltherapie Arzneimittelzulassung

Authors and affiliations

  • Robert Schultz-Heienbrok
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-57676-2
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-57675-5
  • Online ISBN 978-3-662-57676-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Consumer Packaged Goods