Advertisement

Kristallographie

Eine Einführung für Studierende der Naturwissenschaften

  • Walter Borchardt-Ott
  • Heidrun Sowa
Textbook
  • 42k Downloads

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xii
  2. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 1-2
  3. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 3-9
  4. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 11-23
  5. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 25-31
  6. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 33-65
  7. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 67-81
  8. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 83-124
  9. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 125-126
  10. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 127-196
  11. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 197-245
  12. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 247-294
  13. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 295-325
  14. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 327-344
  15. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 345-352
  16. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 353-372
  17. Walter Borchardt-Ott, Heidrun Sowa
    Pages 373-401
  18. Back Matter
    Pages 403-412

About this book

Introduction

Dieses eingeführte Lehrbuch basiert auf Vorlesungen an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, an der TU Berlin und an der Georg-August-Universität Göttingen. Der Schwerpunkt des Buches liegt bei der geometrischen Kristallographie. Vom Raumgitter ausgehend werden Symmetrieoperationen, Bravaisgitter, Raum- und Punktgruppen abgehandelt. Auch auf die Beziehungen zwischen Symmetriegruppen und deren Anwendung wird kurz eingegangen. Es folgen Kapitel über Kristallchemie und röntgenographische Untersuchungen. Die einzelnen Kapitel schließen mit zahlreichen Übungsaufgaben, deren Lösungen angegeben sind.


Die Autoren

Walter Borchardt-Ott

Geboren 1933 in Tempelburg (Pommern). Studium der Mineralogie mit dem Schwerpunkt Kristallographie an der Universität Greifswald und der Humboldt-Universität Berlin. Promotion an der Universität Münster. Langjährige Lehrtätigkeit in Kristallographie und Petrographie an der Universität Münster. Wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten Kristallwachstum und Kristallmorphologie. Seit 1998 im Ruhestand. Verstorben 2012.

Heidrun Sowa

Geboren 1954 in Wilhelmshaven. Studium der Mineralogie, Promotion 1983 an der Philipps-Universität Marburg. Lehr- und Forschungstätigkeiten an verschiedenen Universitäten. Habilitation 1995 in Marburg. Seit 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin, seit 2008 apl. Professorin an der Georg-August-Universität Göttingen.

Keywords

Chemie Kristallchemie Kristalle Minerale Kirstallographie Mineralogie

Authors and affiliations

  • Walter Borchardt-Ott
    • 1
  • Heidrun Sowa
    • 2
  1. 1.AltenbergeGermany
  2. 2.CrystallographyUniversität GöttingenGöttingenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Materials & Steel
Oil, Gas & Geosciences