Advertisement

Strategisches Management von Fahrzeugflotten im öffentlichen Personenverkehr

Begriffe, Ziele, Aufgaben, Methoden

  • Lars Schnieder

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Konzeptionelle Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Lars Schnieder
      Pages 3-9
    3. Lars Schnieder
      Pages 11-21
    4. Lars Schnieder
      Pages 23-38
    5. Lars Schnieder
      Pages 39-55
  3. Querschnittsaufgaben

    1. Front Matter
      Pages 57-57
    2. Lars Schnieder
      Pages 59-66
    3. Lars Schnieder
      Pages 67-75
    4. Lars Schnieder
      Pages 77-82
    5. Lars Schnieder
      Pages 83-89
  4. Phasenbezogene Aufgaben

    1. Front Matter
      Pages 91-91
    2. Lars Schnieder
      Pages 93-109
    3. Lars Schnieder
      Pages 111-158
    4. Lars Schnieder
      Pages 159-176
    5. Lars Schnieder
      Pages 177-189
    6. Lars Schnieder
      Pages 191-219
    7. Lars Schnieder
      Pages 221-239
    8. Lars Schnieder
      Pages 241-257
  5. Back Matter
    Pages 259-263

About this book

Introduction

365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag – für Fahrzeugflotten öffentlicher Verkehrsunternehmen gelten hohe Anforderungen an die Verfügbarkeit und Sicherheit ihres Betriebs. Gleichzeitig ist ein erheblicher Teil des Kapitals von Verkehrsunternehmen in ihrer Fahrzeugflotte gebunden. Die lange betriebliche Nutzungsdauer der beschafften Fahrzeuge erfordert einen ganzheitlichen Managementansatz. Ein solcher ganzheitlicher Ansatz fokussiert die effektive Gestaltung der Organisation des Verkehrsunternehmens im Sinne der Etablierung angemessener Aufbau- und Ablaufstrukturen für verschiedene Aufgaben entlang des Lebenszyklus. Gefordert sind zum einen strategische Festlegungen zu Wertschöpfungstiefe und vertraglichen Schnittstellen zwischen verschiedenen Stakeholdern. Zum anderen wird der Technikeinsatz der Flotte selbst Gegenstand des Managements, welches sich von der Technologieauswahl und –bewertung über ihre Instandhaltung bis hin zur Betrachtung von Fragestellungen der Obsoleszenz und Fragestellungen der Entsorgung (Kreislaufwirtschaft) erstreckt.

 

Der Inhalt

-Motivation und Zielsetzung des Flottenmanagements im öffentlichen Verkehr

-Grundlegende Begriffe und Modellkonzepte 

-Kontext des Flottenmanagements

-Qualitätsmanagement

-Sicherheitsmanagement

-Kostenmanagement

-Assetmanagement

-Technologiemanagement

-Fahrzeugbeschaffungsmanagement

-Fahrzeugzulassungsmanagement

-Betriebsmanagement

-Fahrzeuginstandhaltungsmanagement

-Obsoleszenzmanagement

-Nachgebrauchsmanagement

 

Der Autor

Dr.-Ing. Lars Schnieder, Jahrgang 1980, studierte Wirtschaftsingenieur/Bauwesen an der Technischen Universität Braunschweig und der University of Nebraska at Omaha (USA). Von 2005 bis 2011 war er in der Bahnindustrie tätig. Parallel promovierte er an der TU Braunschweig. Von 2011 bis 2016 war er am Institut für Verkehrssystemtechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) als Projektleiter tätig und leitete dort die Abteilung Intermodalität und ÖPNV. Seit Juli 2016 verantwortet er in der ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH das Geschäftsfeld Sicherheitsbegutachtung im Assessment Service Center. In dieser Funktion ist er international als anerkannter Sachverständiger für Zugsicherungsanlagen in der Plan- und Anlagenprüfung tätig.

Keywords

Flottenmanagement Lebenszyklusmanagement Technologiemanagement Instandhaltungsmanagement Verkehrsplanung Öffentlicher Personenverkehr Managementaufgaben in Verkehrsunternehmen

Authors and affiliations

  • Lars Schnieder
    • 1
  1. 1.ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbHBraunschweigGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering