Advertisement

© 2018

Deutschlands Norden

vom Erdaltertum zur Gegenwart

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 1-19
  3. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 21-39
  4. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 41-50
  5. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 51-70
  6. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 71-90
  7. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 91-110
  8. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 111-129
  9. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 131-160
  10. Margot Böse, Jürgen Ehlers, Frank Lehmkuhl
    Pages 161-194
  11. Back Matter
    Pages 195-201

About this book

Introduction

Dieses Buch erklärt die faszinierende Entstehung der Landschaft im Norden Deutschlands, so wie sie sich heute zeigt. Dabei spannen die Autoren einen Bogen von der Jungsteinzeit bis hin zur Moderne. Im ersten Teil des Buches beschreiben die Autoren detailliert welche Prozesse die Landschaft vor der Eiszeit geformt haben. Im zweiten Teil des Buches gehen sie auf die verschiedenen rezenten Natur- und Landschaftsräume ein, in die sich der Norden Deutschlands gliedert und erklären deren Entstehungsgeschichte. Am Ende des Buches zeigen die Autoren auf, wie der Mensch die Landschaft in den letzten 7500 Jahren geprägt hat, um abschließend einen Überblick über die aktuellen Maßnahmen zum Schutz der Landschaft zu geben.

  • Gibt einen tiefen Einblick in die Geschichte der Landschaft im Norden Deutschlands
  • Beschreibt die einzelnen Landschaftsräume und deren Entstehung.
  • Zeigt auf, wie der Mensch seine Umwelt schon seit der Jungsteinzeit geprägt hat
  • &

lt;

Die Autoren

Prof. Margot Böse ist Professorin am Institut für geographische Wissenschaften an der Freien Universität Berlin. Zu ihren Forschungsgebieten zählen die Quartärforschung im Allgemeinen und Veränderungen des Klimas und der Landschaft in diesem Zeitraum.

Dr. Jürgen Ehlers promovierte im Bereich der Glazialmorphologie an der Universität Hamburg. Er hat sich an der Universität Bremen habilitiert. Ehlers hat zahlreiche Bücher zu den Themen Küstenmorphologie und Eiszeit verfasst.

Prof. Frank Lehmkuhl ist Inhaber des Lehrstuhls für Physische Geographie und Geoökologie am Geographischen Institut der RWTH Aachen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen neben der Geomorphologie und der Bodengeographie auch im Bereich der Geoökologie, Quartärforschung und Geoarchäologie

Keywords

Deutschland Erdgeschichte Geowissenschaften Schiefergebirge Nordsee Ostsee Norddeutschland Holozän Tektonik

Authors and affiliations

  1. 1.Fachbereich GeowissenschaftenFU BerlinBerlinGermany
  2. 2.WitzeezeGermany
  3. 3.Geographisches InstitutRWTH Aachen Geographisches InstitutAachenGermany

About the authors

Prof. Margot Böse ist Professorin am Institut für geographische Wissenschaften an der Freien Universität Berlin. Zu ihren Forschungsgebieten zählen die Quartärforschung im Allgemeinen und Veränderungen des Klimas und der Landschaft in diesem Zeitraum.

Dr. Jürgen Ehlers promovierte im Bereich der Glazialmorphologie an der Universität Hamburg. Er hat sich an der Universität Bremen habilitiert. Ehlers hat zahlreiche Bücher zu den Themen Küstenmorphologie und Eiszeit verfasst.

Prof. Frank Lehmkuhl ist Inhaber des Lehrstuhls für Physische Geographie und Geoökologie am Geographischen Institut der RWTH Aachen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen neben der Geomorphologie und der Bodengeographie auch im Bereich der Geoökologie, Quartärforschung und Geoarchäologie

Bibliographic information

Reviews

“... gibt mit seiner ausführlichen und fachlich bestens fundierten Darstellung einen tiefen Einblick in die Geschichte der Landschaft im Norden Deutschlands, beschreibt gut verständlich die einzelnen Landschaftsräume und deren Entstehung ... Das Buch, ein herausragendes Grundlagenwerk, wendet sich an alle, die mehr über die Landschaft im Norden Deutschlands wissen wollen, über deren aktuellen Zustand und wie sie im Laufe einer langen Zeit entstanden ist.” (Bücherrundschau, Heft 2, 2018)

“Diese Werk verdient besondere Beachtung, weil es Landschaftsmerkmale mit ihrer wirtschaftlichen Inwertsetzung und dem damit einhergehenden Besiedlungsverlauf in direkte Wechselbeziehungen bringt ... Die Verbindung von Sachtexten und erläuternden Hinweisen in verständlicher Diktion mit ansprechenden Visualisierungshilfen ist gut gelungen und somit kann Deutschlands Norden nicht nur Geographen, sondern auch interessierten Laien sehr zur Lektüre empfohlen werden.” (Prof. Dr. Volker Kaminske, in: Naturwissenschaftliche Rundschau, Jg. 71, Heft 837, März 2018)