Advertisement

Stresemann - Exkursionsfauna von Deutschland. Band 1: Wirbellose (ohne Insekten)

  • Bernhard Klausnitzer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Bernhard Klausnitzer
    Pages 1-2
  3. Bernhard Klausnitzer
    Pages 7-21
  4. Franz Brümmer, Jochen Gugel
    Pages 23-31
  5. Peter Schuchert
    Pages 33-55
  6. Peter Schuchert
    Pages 57-58
  7. Klaus Odening, Ronald Sluys
    Pages 59-121
  8. Gerhard Hartwich
    Pages 123-125
  9. Peter Emschermann
    Pages 127-131
  10. Andreas Schmidt-Rhaesa
    Pages 133-137
  11. Walter Sudhaus
    Pages 139-149
  12. Sievert Lorenzen
    Pages 151-152
  13. Jürgen H. Jungbluth, Dietrich von Knorre, Fritz Gosselck, Alexander Darr
    Pages 153-304
  14. Günter Purschke
    Pages 305-307
  15. Markus Böggemann, Günter Purschke, Clemens Grosser, Veniamin M. Epshtein, Norbert Höser, Rüdiger M. Schmelz
    Pages 309-382
  16. Manfred Moritz
    Pages 383-384
  17. Manfred Moritz
    Pages 385-386
  18. Manfred Moritz
    Pages 387-387
  19. Manfred Moritz
    Pages 389-467
  20. M. Türkay, Andreas Allspach, Charles Oliver Coleman, Dietmar Keyser, Ute Mühlenhardt-Siegel, Stefan Richter et al.
    Pages 469-572
  21. Karin Voigtländer, Jörg Spelda
    Pages 573-603
  22. Carsten Lüter, Joachim Scholz
    Pages 605-640
  23. Helga Kapp
    Pages 641-642
  24. M. Türkay
    Pages 643-655
  25. Wolfgang Groepler
    Pages 657-666
  26. Jürgen Deckert
    Pages 667-667
  27. Back Matter
    Pages 669-737

About this book

Introduction

Band I der Exkursionsfauna liegt in einer völlig neuen Fassung vor! Er enthält einen Überblick über das System der Tiere und Bestimmungsschlüssel für alle Tiergruppen, die in den 3 Bänden der Reihe enthalten sind. Er bietet Bestimmungstabellen und detaillierte Angaben über Schwämme, Hohltiere, Plattwürmer, Weichtiere, Ringelwürmer, Gliederfüßer, Stachelhäuter, Manteltiere und zahlreiche weitere Tiergruppen. Insgesamt werden 19 Stämme abgehandelt, das sind alle großen Gruppen der vielzelligen Tiere, die in Mitteleuropa vorkommen. Tabellen ermöglichen in vielen Fällen die Determination bis zu einzelnen Arten, z. B. fast vollständig bei den Weichtieren, Spinnentieren und Tausendfüßern. Der prägnante Text wird mit detailreichen Zeichnungen wichtiger Unterscheidungsmerkmale veranschaulicht. Neben terrestrischen Lebensräumen deckt das Buch auch Süßwasserbiotope und die Nord- und Ostsee ab.

Der Herausgeber

Prof. Dr. Dr. h. c. Bernhard Klausnitzer promovierte nach seinem Biologie-Studium in Jena und Dresden an der Technischen Universität Dresden und an der Humboldt-Universität Berlin. Er forschte ab 1983 als Universitätsprofessor für Ökologie und Zootaxonomie an der Universität Leipzig. Prof. Klausnitzer ist Vorsitzender der Entomofaunistischen Gesellschaft e.V. sowie Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschriften „Entomologische Nachrichten und Berichte" und „Entomologische Blätter und Coleoptera". Zudem ist er Herausgeber der Buchreihen „Die Käfer Mitteleuropas" und „Entomofauna Germanica". Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf den Käferfamilien Coccinellidae, Scirtidae, den aquatischen und xylobionten Familien sowie den Larven der Coleoptera. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Forschung bildet die Stadtökologie.


Keywords

Porifera – Schwämme Cnidaria  Nesseltiere Ctenophora  Rippenquallen Plathelminthes – Plattwürmer Nemertini  Schnurwürmer Kamptozoa – Kelchwürmer Gnathifera – Kieferträger Priapulida – Priapswürmer Mollusca – Weichtiere Sipunculida - Spritzwürmer Annelida – Ringelwürmer Tardigrada  Bärtierchen Pentastomida  Zungenwürmer Pantopoda  Asselspinnen Archanida  Spinnentiere Myriapoda  Vielfüßer Superphylum Lophophorata – Kranzfühler Chaetognatha – Pfeilwürmer Echinodermata – Stachelhäuter Tunicata – Manteltiere

Editors and affiliations

  • Bernhard Klausnitzer
    • 1
  1. 1.DresdenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology