Advertisement

Leistungselektronische Schaltungen

Funktion, Auslegung und Anwendung

  • Dierk Schröder
  • Rainer Marquardt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 1-10
  3. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 11-153
  4. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 154-290
  5. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 291-342
  6. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 343-369
  7. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 370-438
  8. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 439-582
  9. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 1041-1235
  10. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 1236-1291
  11. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 1292-1399
  12. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 1400-1407
  13. Dierk Schröder, Rainer Marquardt
    Pages 1408-1627
  14. Back Matter
    Pages 1628-1809

About this book

Introduction

Die Leistungselektronik hat durch die Diskussionen zur zukünftigen Energieversorgung, insbesondere der Nutzung von Wind- und Solarenergie sowie der Mobilität mittels Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen eine zunehmende Bedeutung erhalten. Aufgrund des notwendigen Umfangs der Darstellungen sind zwei Teilbücher vorgesehen. Im ersten Buch werden die netzgeführten Stromrichter, die Direktumrichter, die Varianten der Matrixumrichter, die Varianten der Untersynchronen Kaskaden, der Stromrichtermotor, die Varianten des I-Umrichters und die Varianten der Gleichstromsteller hinsichtlich der Funktion und der Auslegung erläutert.

Im zweiten Buch werden die U-Umrichter als Zweipunkt- und Mehrpunkt-Wechselrichter beschrieben, die Pulsweitenmodulation bis zur optimalen on-line Erzeugung des Pulsmusters, der Beschaltung und die Minimierung der Beschaltung, die Ansteuerung, die Beanspruchung der Leistungshalbleiter beim normalen Betrieb und bei Kurzschlüssen, die Zuverlässigkeit, die Auslegung des U-Umrichters, resonante Beanspruchungen sowie Sonderbelastungen. Es folgen die transient entlasteten Schaltungen mit den ZVS- und ZCS-Anordnungen. Anschließend werden die folgenden Anwendungen beschrieben: Blindleistungs-Kompensation, Triebfahrzeuge, -Filter und Solarenergie. Neu aufgenommen wurde eine ausführliche Darstellung der Einsatzgebiete, der angepassten Schaltungstechnik  und der offenen Fragen der Entwicklung des Solid State Transformers.

Die Zielgruppen

Dieses bewährte Standardwerk ist für die Studierenden der Elektrotechnik, des Maschinenbaus und der Informatik an den Technischen Universitäten bzw. Technischen Hochschulen ein umfassendes Lehrbuch und für Ingenieure in der Praxis ein wertvolles Nachschlagewerk.

Die Autoren

Univ. Prof. i. R. Dr.-Ing, Dr..-Ing. h. c. Dierk Schröder, Fellow IEEE, Technische Universität München

Univ. Prof. Dr.-Ing. Rainer Marquardt, Universität der Bundeswehr München


Keywords

Leistungselektronik Buch Leistungselektronische Schaltungen Gleichspannungswandler Antrieb Elektrische Energietechnik Schaltungskomponenten Stromrichterschaltungen elektronische Bauelemente Ingenieurwissenschaften Lehrbuch Simulationsübung Elektrotechnik

Editors and affiliations

  • Dierk Schröder
    • 1
  • Rainer Marquardt
    • 2
  1. 1.Technische Universität MünchenMünchenGermany
  2. 2.Universität der Bundeswehr München, Institut für Elektrische AntriebstechnikNeubibergGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering