Advertisement

© 2016

Trusted Web 4.0 - Konzepte einer digitalen Gesellschaft

Konzepte der Dezentralisierung und Anonymisierung

Book

Part of the Xpert.press book series (XPERT.PRESS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Olaf Berberich
    Pages 1-43
  3. Olaf Berberich
    Pages 45-56
  4. Olaf Berberich
    Pages 57-88
  5. Back Matter
    Pages 89-97

About this book

Introduction

Der Autor erläutert organisatorische Voraussetzungen für Unternehmen, um einen funktionierenden Datenschutz herzustellen. Angesichts der Tatsache, dass Millionen von personenbezogenen Daten von zentralisierten Portalen gestohlen oder dass Millionen von Fahrzeugen mit der gleichen Software manipuliert werden, ist es erforderlich, dass Chancen skalierbarer Geschäftsmodelle von skalierbaren Risiken abgekoppelt werden, um Wirtschaftsbereiche zu sichern und zu stabilisieren.
Das Buch richtet sich an alle, die die digitale Transformation mitgestalten wollen. In einem interdisziplinären ganzheitlichen Prozess muss ein Paradigmenwechsel stattfinden, damit Risiken so überschaubar wie in der vordigitalen Welt werden. Insbesondere sind dabei Konzepte der Dezentralisierung und Anonymisierung zu berücksichtigen. 

Keywords

Trusted Web 4.0 Dezentralisierung Datensicherheit Datenschutz Mensch-Maschine-Kommunikation

Authors and affiliations

  1. 1.KrefeldGermany

About the authors

Olaf Berberich ist Spezialist für die Mensch-Maschine Kommunikation und seit über 30 Jahren als Gründer und Unternehmer im ITK Bereich tätig. Bereits 1999 meldete er ein Europapatent für eine Mensch-Maschine Schnittstelle an. Anfang 2000 war er in verschiedene deutsche Internetprojekte mit Teilnahme der großen TK-, Finanz- und IT-Unternehmen  eingebunden. Letztendlich fehlte damals den Konsortien der Mut für einen eigenen Weg. Unbeirrt hat der studierte Diplom-Pädagoge (univ.) und ausgewiesene Datensicherheitsexperte in den letzten Jahren die Idee eines menschengerechten Internets vorangetrieben. Als Gutachter und Mentor begleitet er seit 2001 Existenzgründungen. In der eigenen Führungsschmiede hat er über 300 Akademiker als Quereinsteiger zu erfolgreichen Führungskräften  im Multimediabereich gecoacht.  Nachdem nun allgemein der Ruf nach dem Erhalt demokratischer Errungenschaften in der digitalen Gesellschaft laut wird, initiiert er derzeit die Gründung des europanahen Instituts GISAD für eine globale digitale Gesellschaft mit dezentralen Strukturen. 

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
IT & Software
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Engineering
Finance, Business & Banking
Electronics
Energy, Utilities & Environment
Aerospace